Shadow on PTR

Viele haben den Shadow im Addon ja bereits abgeschrieben, darum will ich mit diesem Thema einmal beginnen, bevor ich mich wieder dem Holy widme.

Was dem Shadow genommen wird ist seine einzigartige Funktionalität den Raid mit Mana zu versorgen, den Schattenschaden für sich und seine Warlock Kollegen und den generellen Casterschaden zu erhöhen.

Was an Raidsupport über bleibt sind 3% Hit via Schattenwort: Schmerz, die aber auch ein Druide bietet, und Manaregeneration über Vampirberührung, die analog nun auch Survival Hunter und Retri Palas bekommen. Von der Einzigartigkeit ist also nichts geblieben, wovon ja Blizzard generell weg kommen wollte um Class-Stacking in eine Richtung zu verhindern.

Nun stellt sich die Frage, warum man überhaupt einen Shadow mitnehmen sollte, wenn doch andere Klassen den gleichen Support bieten und dabei noch mehr DPS machen können als derzeit der Shadow.

Diese Problematik hat auch Blizzard erkannt und versucht nun die o.g. Klassen auf einem DPS Niveau zu balancen. Das ganze soll sich bei einem 2500er DPS Niveau Full Epic auf Level 80 einpendeln.
Und hier kam dann schon der erste Aufschrei „Aber, aber, Hunter fahren den DPS ja jetzt schon mit Level 70 im Raid“. Ja, richtig, aber sicher kein Deep Survival Hunter. Denn hierfür müssen 48 Punkte in den Baum investiert werden um an das Manaregtalent zu kommen. Und die DPS-Starken Hunter sind derzeit Beastmaster bzw. eine Mischung aus Marksman und Survival geskillt. Hier sollte man also nicht Äpfel und Birnen vergleichen, da Survival Hunter mit Sicherheit nicht die DPS-Maschinen sind, die wir derzeit aus den Raids kennen.

Aber zurück zum Shadow. Ich habe mich auf dem PTR für eine 7 0 54 Skillung entschieden, um mal alle Shadow-Talente testen zu können.

Was fällt nun auf? Nunja, nach ein paar Tests hab ich festgestellt, dass das bessere Gear mitunter mein Holygear ist, da ich in diesem wesentlich mehr Spellpower habe als im Shadowgear. Somit hab ich nur noch 4 Teile Shadow T6 angezogen für den 10% DamageBonus auf den Mindblast und den Rest meines Holygears angelassen. Bis auf das fehlende Hit wäre es optimal, da durch massig Manareg über WK und Spirit Tap beim Leveln keine Manaprobleme auftreten.

Ferner fällt auf, das MindFlay nun critten kann, was Crit nun auch zu einem ernstzunehmenden Stat für den Priester werden lässt. Haste versinkt damit fast in der Bedeutungslosigkeit. Das optimale Gear für den Shadow hat also neben Spellpower und Hit nun noch Crit und WK. Also quasi das identische Gear, was auch ein Holy tragen würde.

Nach den ersten Tests merkt man deutlich das Blizzard an der DPS Schraube gedreht hat. 4,5k Mind Blasts schaff ich sonst nichtmal raidbufft, ein Mindflay was mit 1,5k crittet, fast 4k Todeswörter sind schon heftig.
Erfrischung, was via Vampirberührung und anschließendem MindBlast für 15 Sekunden gestartet wird, stellt 0,25% des Maxmanas wieder her, bei mir also 15x 26 Mana. Leider ist es nun komplett damageunabhängig und stellt immer den gleichen Wert an Mana wieder her.

Dispersion, der neue Shildwall des Shadows dient auch als Quasi-Evocation wenn das Mana knapp werden sollte und liegt mit 3 Minunten auf einem akzeptablen Cooldown.

Insgesamt, wenn Survival Hunter und Retri Pala auf gleicher DPS Höhe mit dem Shadow liegen, gefallen mir die Änderungen soweit ganz gut, so dass ein Shadow im Raid seinen Platz wohl sicher haben sollte.

Ich hab das ganze mal gefrapst, schaut es Euch am besten in High Quality an, damit ihr noch was erkennen könnt 😉
http://www.youtube.com/watch?v=zIOF2UT_UYE

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+