Die Stats der überarbeiteten T10 Tankitems aus Icecrown

Vorgestern hatte ich ja bereits darüber berichtet, dass Blizzard die Plattentanksets überarbeiten wollte. Mittlerweile ist auch bekannt, wie die neuen Stats der Brustplatten und Handschuhe aussehen. Da alle Sets gleichartig itemisiert waren, setzt sich dieser Trend auch nach der Überarbeitung fort.

Im Endeffekt hat es sich Blizzard relativ einfach gemacht, es wurde jeweils ein Wert komplett gestrichen (Defense auf der Brustplatte und und Dodge auf den Handschuhen), außerdem wurde der Dodge Wert auf den Brustplatten reduziert. Dies hat jedoch gravierende Folgen, auf die Scylla bereits in einem Kommentar aufmerksam gemacht hat. Alle diejenigen, die ohnehin auf die Rüstung/HP Karte gesetzt haben, haben sich schon die Hosen bauen lassen, die ebenfalls keinen Defensewert haben. Das hat zur Konsequenz, dass man erstmals seit Anfang BT wieder als Raidtank in der Situation ist, dass die Immunität gegen Crits eben nicht ohne weiteres gewährleistet ist. Man muss jedenfalls, so meine Tests mit Rawr, sehr genau aufpassen, was man da macht, und gegebenfalls auf Defense Enchants (Chest) oder Gems ausweichen. Wobei nach meinem Dafürhalten sich das Problem entspannt, wenn man einmal die Settoken auf 264 + upgraden kann. Vorher muss man unter Umständen auf Offset Slots ausweichen, was aber eventuell eh besser ist (gerade die Schultern und der Helm droppen sehr früh in der Instanz und helfen erstmal weiter).

Ob man wirklich dann das Sandsack deluxe Setup, wie man dieses High Armor/HP Profil eigentlich nur noch nennen kann, spielen will, ist dann eine andere Sache.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+