Die ersten Heroic Kills – der Progress nimmt nun kleinere Schritte

Es ist schon erstaunlich, dass doch schon einige der Heroic Bosse umgekippt sind. Andererseits merkt man dann doch, dass scheinbar viele Bosse noch nicht schlagbar sind, weil einfach das Gear noch fehlt. Bis heute sind Halfus, Omnitron und Conclave of the Wind gefallen. Es ist interessant zu sehen, dass Ensidia bei aller normalerweise vorhandenen Großmäuligkeit diese ID scheinbar einen 10er Raid auf die Reise geschickt haben während Paragon nach wie vor nur die 25er Schiene beackert. Ein Zeichen von Schwäche? Wir werden sehen.

Ich wage jedenfalls aktuell keine Vorhersage, wie lange der Content inklusive Sinestra für die Top Gilden halten wird. Ich denke aber, dass das Gros der Gilden lange am aktuellen Content zu knabbern haben. Schon die Endbosse auf Normal werden keine Eintagsfliegen sein. Wie hart dann Nefarian, Al’Akir und Cho’gall im Heroic Mode sind, daran mag ich aktuell noch gar net denken. Ohne einiges an gefarmten Gear wird hier nix zu holen sein. Ich bin mal gespannt, wann dann die ersten Raids nach der Eröffnung des Fireland Raids mit Ragnaros am Ende rufen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+