WoW Patch 4.2 – Der Schatten-Priester Nerf kommt

Es war ja auch zu schön, um wahr zu sein. Seit Patch 4.0.6 spielt der Shadow-Priest vom Schadensoutput in der obersten Liga mit. Insgeheim hatte ich ja schon mit einem Nerf im Patch 4.1 gerechnet. Umso freudiger war ich überrascht, das nichts am Schattenpriester verändert wurde. Nun hat sich allerdings meine Befürchtung bewahrheitet: Mit Patch 4.2 wird der Dot-Schaden des Schattenpriesters durch die Bank weg um 12% verringert. Das betrifft Vampirberührung, Verschlingende Seuche und Schattenwort: Schmerz. Dafür werden Gedankenschinden, Gedankenschlag und Schattenwort: Tod um 12% verbessert.

Dummerweise sind das, mit Ausnahme des Gedankenschindens, alles Fähigkeiten mit CD und Mindflay selber setzt man nur als Lückenfüller ein. Der Hauptschaden, der derzeit über die DoTs kommt, weils sie einfach permanent auf dem Gegner sind, wird gehörig eingedampft und kann meiner Meinung nach mit dem Alibi-Buff der anderen Fähigkeiten in meinen Augen nicht kompensiert werden. Wir dürfen also damit rechnen, dass der Schattenpriester mit Patch 4.2 in Recount und World of Logs wieder ein paar Plätze nach unten rutscht, wo er Blizzards Meinung nach ja auch als Hybride hingehört.

Schade, der aktuelle DPS-Output war echt nice. :X

 

Priest (Forums / Talent Calculator / Skills/Talents)

  • Devouring Plague damage done has been decreased by 12%.
  • Mind Blast damage done has been increased by 12%.
  • Shadow Word: Death damage done has been increased by 12%.
  • Shadow Word: Pain damage done has been decreased by 12%.

Shadow

  • Mind Flay damage done has been increased by 12%.
  • Vampiric Touch damage done has been decreased by 12%.
Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+