Erfolgsstrategien beim Sportwetten

Wer träumt nicht davon, mit seinem allerliebstem Hobby Geld zu verdienen? Nichts leichter als das, könnte man sich denken, als eingefleischter Fußballfan kennt man doch die Spieler und ihre Aufstellungen ohnehin ganz gut. Allerdings muss auch das Sportwetten als analytische Denkleistung strategisch überlegt und gekonnt angegangen werden. Ein paar grundlegende Dinge, die jeder Wettbegeisterte ohne allzu viel Federlesens befolgen sollte, sind ausschlaggebend für Spaß und Erträge zugleich.

bet-1067021_640

Zahlen gegen Emotionen

Du glaubst, dass die Mannschaft gewinnt, weil sie so unheimlich gut ist? Abwägen lautet das Stichwort. Nimm dir ausgiebig Zeit, um dich mit den Value Quoten vertraut zu machen und stelle anhand von konkreten Zahlen deine Bewertungen zusammen. Im Nachhinein solltest du die Wahrscheinlichkeiten der vorkommenden Quoten stets im Kopf behalten. Beschränke dich beim Tippen dementsprechend auf Ereignisse, über die du ausreichend informiert bist!
Selbstverständlich muss man dazu wissen, auf welche Arten Quoten dargestellt werden:
a) Dezimal – am meisten verbreitet in Deutschland (genommen 1,9 – bedeutet bei Gewinn eine Multiplikation des Einsatzes mit 1,9);
b) Als Bruchzahl – überwiegend in England verbreitet (11/5 bedeutet z.B. eine Netto-Auszahlung von elf Fünftel des Einsatzes; entspricht einer Dezimalquote von 3,2);
c) Amerikanische Quote – verbreitet beim Wetten auf amerikanische Sportereignisse (110 bedeutet etwa, dass man 110 riskieren muss, um 100 zu gewinnen; in Dezimalquote ist das 1,91).

Kühlen Kopf bewahren

Nochmals: Kein Verlass auf diverse Bauchgefühle und Glückssträhnen. Das bringt nichts als Frust mit sich und bereichert nur die Wettanbieter. Bleib cool, sowohl beim Verlieren, als auch beim Gewinnen. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wirst du davon sowieso nicht reich werden.

Kenne deine Grenzen

Setze dir Grenzen, und sei es bei den monatlichen Einzahlungen oder auch bei der Höhe deiner Einsätze. Wetten ist und bleibt Glückssache und nichts ist im Nachhinein so bitter, wie das Nachzählen von zu hoch geratenen Einsätzen, wenn der nächste Urlaub ins Haus steht! Empfohlen wird daher einen Richtwert zwischen 2 bis höchstens 5% der Bankroll pro Wette zu setzen.

Das Konzept des Value

Entgegen der direkten Übersetzung, verstehen Tipper unter dem Begriff des Value soviel wie „Mehrwert“. So entsteht Mehrwert, falls die Quote des Buchmachers für ein bestimmtes Ereignis zu hoch ist. Diese sollte man mit der eigenen Einschätzung abgleichen. Sobald du eine treffendere Einschätzung als der Anbieter abgibst, schließt du eine „Value Wette“ ab. Solche Wetten sind der einzige Weg zum langfristigen Erfolg beim Tippen, es ist demnach geboten, sich mit der Frage des Value tiefgründig auseinanderzusetzen.

Suche nach guten Quoten

Melde dich bei zahlreichen Wettanbietern an und platziere deine Wette jeweils dort, wo die besten Quoten zu finden sind. Die Quote wird als prozentuale Gewinnerwartung minus Buchmacherabriss berechnet.
Ziehe aus dem angestellten Vergleich Schlüsse, für welche Buchmacher du dich entscheiden solltest. Kurzum: Wer bietet die besten Quoten und ist außerdem für seriöses Arbeiten bekannt? Informiere dich gleichzeitig über Wettforen, welchen Anbietern man lieber aus dem Weg gehen sollte. Das Gleiche gilt übrigens auch für Anbieter, die dir die 5%-ige Wettsteuer abnehmen.

Analysieren und Besserwerden

Dabei helfen dir Excel-Tabellen. Damit kannst du nicht nur eine Übersicht der bisherigen Einsätze anfertigen, sondern auch Rendite errechnen, Wettsysteme erstellen und Quotenschlüssel ausrechnen. Eine sorgfältige Buchhaltung gehört schlechthin zu einer langfristig angelegten Strategie.

Zusammenhänge verstehen

Wie entstehen Quoten eigentlich? Sie werden von Buchmachern festgesetzt und zeigen auf, wie sie die Wahrscheinlichkeitsverteilung angesichts der Zahl der Tipper sehen. Ihre Einschätzung hängt natürlich direkt mit der Popularität der Sportveranstaltung zusammen. Gerade Großevents, die viele Gelegenheitszocker anziehen, erweisen sich als vielversprechend für den erfahrenen, kalkulierenden Spieler.

Sei eigenständig

Folge nicht der Mehrheit. Ein Team, auf das keiner setzt, hat bei Weitem mehr Beachtung verdient. Was zählt, ist sein Value, vielleicht hatte es in der letzten Zeit lediglich ein paar Tiefs und ist wieder dabei, aufzuholen.
Falls du die oben beschriebenen Ratschläge beherzigst und dir Zeit für die Ausarbeitung deiner Strategien nimmst, sollte einem erfolgreichen Tippvergnügen nichts mehr im Wege stehen. Casino Spiele kostenlos ohne anmelden spielen und genießen!

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+