WoW – Die Skillung – Wie skille ich richtig?

„Ich bin 70 und kann nicht heilen!“

Diese Aussage oder ähnliche Einsteigerfragen liest man quasi täglich im offiziellen WoW Forum. Dazu sei gesagt, das man nicht als guter Heiler geboren wird. Heilen basiert auf Erfahrung. Diese wiederum kann Euch keiner vermitteln, diese müsst Ihr Euch selbst erspielen. Auf dem Weg des „Erfahrungssammeln“ werden mit Sicherheit viele Leute sterben, aber solange ihr aus diesen Toden lernt um es beim nächsten mal besser zu machen, ist dies ein ganz normaler und vor allem guter Prozess. Denn nur aus Fehlern lernt man.

Jedoch kann man einige Do’s and Don’ts am besten gleich vermeiden, wenn man als neuer Schlachtzugheiler eine Instanz betritt. Und darum geht es in der Kategorie „Finally 70“. Hier werde ich nach und nach ein Nachschlagewerk aufbauen mit Antworten zu Fragen, die ein Priester haben könnte.

Fangen wir direkt mit dem wichtigsten an:

I – Die Skillung

Ich hab diesen Punkt ja separat schon behandelt, darum werde ich jetzt nicht noch mal im Detail auf PvE Skillungen eingehen. Ich empfehle für den Anfang die WK Skillung, da diese ein gesundes Mittelmaß an Manareg und Healoutput bietet.
Versucht es erst gar nicht mit einer PvP- oder Mischskillung wo auch Smite oder solche Scherze mitgeskillt sind. Das bringt nichts. Die Punkte fehlen Euch in wichtigen Talenten, die Euren Healoutput oder Manareg pushen. Ein ambitionierter Priester wird immer mit einer reinen PvE Skillung in eine Instanz gehen um sein Bestes zu geben. Ich selbst skille jede Woche auch mehrmals zwischen PvP und PvE hin und her um in beiden Bereichen das Optimum rausholen zu können.
Ich sage auch offen heraus, das ich mit einer PvP Specc nicht bereit bin eine Heroic Instanz zu heilen, nicht weil ich es nicht schaffen würde, sicherlich würde ich dies, aber es macht schlichtweg keinen Spaß, da ich weiß das es PvE geskillt wesentlich angenehmer und leistungseffizienter ist und kurzum mehr Spaß macht.
Ebenso mach ich PvE geskillt kein PvP (außer die Daily BG Quest). Man stirbt zu schnell, hat keine „Oh Shit“ Buttons und ist unter Focus nur das Opfer.

Lange Rede kurzer Sinn: Skillt für jeden Zweck die bestmögliche Skillung, dann kann Euch auch niemand vorwerfen, ihr nehmt das was ihr gerade tut nicht ernst. Und gerade als Neuling steht man hier unter besonderer Beobachtung des Raidleads oder der Klassenkammeraden.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+