Reflective Shield – Das unbekannte Talent

Erst gestern hatte ich wieder im offiziellen Blizzard Forum eine Diskussion, ob nun RS Rage beim Warri erzeugt oder nicht. Da ich sehr oft in diversen Foren (EJ, Arenajunkies) gelesen habe das es dies nicht tut, wahr ich in dem Glauben das dies so sei.  Im Verlauf der Diskussion, wo mein Gegenüber den Standpunkt vertrat, daß es doch Wut erzeugt, wollte ich es anhand anderer Meinungen aus o.g. Foren beweisen. Ich habe o.g. Foren durchsucht, stieß aber sowohl auf Meinungen das es keine Wut erzeuge, aber auch auf Aussagen das es Wut erzeuge. Sprich: Keiner war sich letztlich so sicher was nun Sache sei. Man konnte die wildsten Pro und Contra Argumente lesen.

Um der Sache nun endlich mal auf den Grund zu gehen, habe ich es heute mit Mesh einfach selber getestet. Hier nun die Facts:

  • 50 % des absorbierten Schadens werden auf das Ziel zurück reflektiert. Da das Schild ca. 2k absorbiert (geskillt, in Full Arena-Gear), entspricht das ca. 1k an reflektierten Schaden.
  • Dieser Schaden erzeugt keine Aggro.
  • Der zurückgeworfene Schaden kann critten und somit Skills wie z.B. Enrage auslösen. Selbst bei einer Critvermeidung über Resilience kann ein Not-Crit-Reflect eben jene „On Crit Hit“ Talente auslösen.
  • Der reflektierte Schaden löst Prayer of Mending aus und lässt diesen „springen“.
  • Ein geschildeter Warri erhält keine Wut durch Treffer, solange das Schild allen Schaden absorbiert.
  • Das RS bricht derzeit CCs (wird mit 2.4 gefixt). Beispiel: Ich habe ein Rend vom Krieger auf mir, der Krieger wird nun gesheept, ich schilde mich, das RS reflektiert den Schaden des Rends auf den Warri zurück, der dadurch aus dem Sheep geholt wird.
  • Der durch RS entstandene Schaden generiert minimal Wut beim Warrior.

Wir haben das ganze im Duell gestestet. Ich habe mich mit RS geschildet und Mesh hat mich mit seiner Fernkampfwaffe beschossen. Der reflektierte Schaden erzeugte minimale Wut bei ihm. Anschließend haben wir das ganze wiederholt, in dem er mich angegriffen hat. Durch direkte Weaponswings die alle ins Absorb gingen, aber auf ihn zu 50% reflektiert wurden, wurde bei ihm kaum nennenswerte Wut generiert.

Es ist also in der Tat so, das RS Wut generiert und ich in dem, wohl doch sehr verbreiteten, Irrglauben war, das es dies nicht tut. Jedoch halte ich die Aussage „Es füttert den Warri so mit Wut, das er einen nur schneller zerhackt“ für nicht richtig, da es wirklich nur minimale Ragegains sind. Ich bin also weiter der Meinung das dies (vorallem nach dem CC-Break Fix in 2.4) ein sehr sinvolles Talent zur DPS Unterstützung in jedem Setup ist und der dann einzige Nachteil des Ragegains eine zu vernachlässigende Komponente ist, sprich der Nutzen den Nachteil bei weitem übertrifft.

Ich verwende das RS schon eine ganze Weile (43 5 13) im 2er Bereich mit Mem’s Rogue (derzeit ~1850), sowie im 3er mit Mem und Conflagrate (derzeit ~1935), und hier ist uns der dann doch vorhandene Ragegain, oder der mögliche CC-Break, noch nie negativ aufgefallen oder gar zum Verhängniss geworden. Ich kann es also spätestens ab 2.4 uneingeschränkt empfehlen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+