AoC: Skillungen des Tempest of Set

Mein kleiner Tempest of Set ist mittlerweile 49 ½, Zeit mal ein wenig über die Skillung und Spielweise des Vollstreckers zu sprechen.

Am Anfang stellen die Hauptzauber der Blitzschlag sowie die Ladungswelle dar, diese haben beide einen Splash-Effekt, so dass sie mehrere Ziele treffen können. Daher ist es Verschwendung nur auf ein Ziel zu nuken. Hier sollte man so viele Ziele wie man verkraften kann zu sich pullen und dann mit den beiden Zaubern bearbeiten und dabei immer wieder die Hots (Heilender Lotus, Leben des Sets) erneuern. Ab Level 30 bekommt man den Zauber Sturmfeld, der das Leben richtig vereinfacht. Einmal angeworfen, nukt man auf 3 (geskillt 5, prä Nerf vom 23.6 auf unendlich viele, das war noch richig krass) Ziele und kann sich dabei gemütlich heilen, aktiv Blocken (mit der X Taste) oder mit Ladungswelle noch ein bisschen mit nuken.

Allein dieser Spell mach den ToS zu einer sehr guten AoE Bombklasse, die es rechtfertigt (zumindest zum Leveln) seinen Spielstil und die Talente dahingehend auszulegen. Unterstützend hierzu hab ich noch die Sturmkrone komplett ausgeskillt, die Schaden auf alle Ziele in Reichweite macht und zudem Mana regeneriert, so dass man, wenn man mit Surmfeld und Sturmkrone arbeitet, bei multiplen Mobs niemals auch nur den Hauch von Manaproblemen hat.

Derzeit sieht meine Skillung so (klick) aus und ich bin damit voll zufrieden.

Nunja, ganz zufrieden bin ich nicht, da ich den ToS noch prä Nerf kennen gelernt habe und demnach noch mehrere Mobs gewöhnt bin, die ich mit Sturmfeld bearbeiten kann. Daher ist das Ziel möglichst fix an das Talent Wolkenbruch zu kommen, welches die Anzahl von 3 auf 5 Zielen bei 2 investierten Talentpunkten erhöht. Hier hat mich Cawti auf einen Guide im US-Forum aufmerksam gemacht, der sich recht sinnvoll anhört:
http://forums-us.ageofconan.com/showthread.php?t=73120

Hier wird ab Level 50 einmal komplett umgeskillt um so schneller an Wolkenbruch zu kommen (klick) . Hierfür gibt der Verfasser die Sturmkrone auf, skillt dafür aber den generellen Priesterbaum, so das er auch keine Manaprobleme hat, da er nun „Energie umwandeln“ mitskillt, was bei jedem Melee-Hit die Chance bietet, Mana zu reggen. Und der ToS versucht ebenso wie der Mitrapriester immer in Meleerange zu kommen und zu bomben, so dass man quasi immer Meleehits kassiert um Mana zu reggen und so auf Sturmkrone erst mal verzichten kann, was dann später wieder nachgeskillt wird.

Sobald ich heute 50 werde, teste ich das mal aus, da es sehr vielversprechend ausschaut. Später profitiert man dann noch von dem Bonusschaden aus Seelenzorn und Vergeltung der Götter aus dem Priesterbaum. Ausgeskillt würde es dann in etwa so aussehen (klick) .

Hier fehlt leider dann das ausgekillte Totem sowie Nachschock (der Anhk des ToS), aber anders kann man den Nerf der Bombfähigkeit leider nicht kompensieren. Will man diese Fähigkeiten skillen, muss man die Stärke des Sturmfeldes aufgeben, was ich für fragwürdig (zumindest beim leveln) halte. Ebenso ist der geskillte Blitzschlag samt 100% Crit bestenfalls eine PvP-Burst Skillung, eignet sich aber nicht fürs konstante leveln.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+