AoC: Erster richtiger Patch

Nachdem die letzten Patches allesamt etwas mau ausfielen, gab es heute einen dicken Patch, der einige wichtige Dinge fixt bzw. verbessert.

  • Toten Gruppenmitgliedern wird nun ein Quest-Kill auch angerechnet. Endlich! Es war immer sehr nervig den Kill nicht mitzubekommen wenn man tot am Boden lag und so auf Respawn warten musste oder gar die gesamte Instanz noch mal machen musste.
  • Kombos können nicht mehr gestartet werden und im Charge fortgeführt werden.
  • Eine Überprüfung der LOS und Reichweite wird nun am Ende eines Zaubers überprüft und nicht mehr am Anfang. Nun kann man endlich einen Kampf taktischer gestalten und die LOS mit einbeziehen, statt wie vorher durch Wände zu ballern.
  • Der Preis eines einfachen Mounts wurde von 2G auf 75 Silber gesenkt.
  • Es wurden endlich Reiserouten hinzugefügt um direkt von Tarantia in die weit außerhalb gelegenen High Level Gebiete zu kommen. Kein Massenselbstmord mehr, kein 15 Minuten Pferderitt durch die ganze Welt. Sehr sehr schön.
  • Reichliches Feintuning am UI, der Gilden & Friendlist.
  • uvm.

Dies waren meiner Meinung nach die wichtigsten und nötigsten Dinge, die kompletten Patchnotes findet Ihr im Forum unter: http://forums-de.ageofconan.com/showthread.php?p=754545#post754545

Insgesamt ein sehr schöner Patch, der das Spiel definitiv in die richtige Richtung vorran bringt. Wenn dann noch wie angekündigt Mitte bis Ende August der PvP Patch kommt, kann aus AoC noch ein ansehnliches Spiel werden. Aber FunCom darf jetzt nicht den Fehler machen und sich ausruhen, denn fertig ist das Spiel noch lange nicht, wenn aber auf einem sehr guten Weg, da vor allem der heutige Patch Hoffnung macht.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+