Beta Priest I: Trainerspells und Holybaum

In 3 Artikeln möchte ich nun den Beta-Priester und seine neuen Talente und Fähigkeiten beleuchten. Beginnen werde ich mit den neuen Trainer-Fähigkeiten, also jene Spells, die jeder Priester im Zuge des Levelns erhalten wird.

Mark of Divinity: Marks the target with Divinity, causing 30% of all of your healing to also heal the target. Lasts for 30 min.
(65% of Base Mana, Instant, @Level: ??)

Dem Spell habe ich ja bereits einen eigenen Beitrag gewidmet. Hier bleibt nur die Frage offen, auf wie viele Leute man es im Raid buffen kann, ob der Heal 70/30 gesplittet wird oder eben 100/30 wirkt und ob vor oder nach Overheal berechnet wird. Ansonsten ein sehr starkes Talent und ähnlich innovativ wie einst Prayer of Mending (PoM).

Divine Hymne: You recite a holy hymn, granting your party protection from attackers. Any attacks done to you or your party will cause the attacker to be afflicted by sleep for 20 sec. Divine Hymn will last 10 sec.
(750 Mana, Instant, 10 min Cooldown, @Level 80)

Sehr interessanter Spell. Wenn ein Add ausbricht castet man nun Divine Hymne und nach dem ersten Angriff fällt es für 20 Sekunden in Tiefschlaf, was den Tank ermöglicht das Add abzuspotten, den Magiern ein Sheep anzusetzen o.ä.
Wir bekommen also eine Form von CC, auch wenn mit einem sehr langen CD. Neben Fade & Fear also eine weitere Möglichkeit bei Aggrogain zu überleben (sofern man den ersten Hit überlebt). Ferner ein starkes Talent für die Arena um die Gegner in Schach zu halten, oder sich mal Luft zu verschaffen.

Mind Sear: Causes an explosion of shadow magic around the enemy target, causing 481 to 519 Shadow damage every 1 sec for 5 sec to all targets within 10 yards.
(545 Mana, Channeled, 30 yd Range, @Level 75
)

Mind Sear: Causes an explosion of shadow magic around the enemy target, causing 212 to 228 Shadow damage every 1 sec for 5 sec to all enemies within 10 yards around the target.
(2890 Mana, Channeled, 30 yd Range)

Bis dato stellte Holy Nova das einzige AE Talent dar, was der Priester hatte. Nun bekommt er einen Trainerspell und kann auch bomben. Leider ist es ein Channeling Spell. Hier bleibt abzuwarten wie es mit Castpushbacks nutzbar bleibt. Zur Unterstützung von Bomber-Mages & WLs aber sicher nützlich.

Kommen wir zu den neuen Holy Talenten:

Serendipity: If your Greater Heal or Flash Heal spells heal the target for less than 50% of its intended effect, you have a 33/66/100% chance to be refunded the mana cost of the spell. This effect has a 10 second cooldown.
(3 Ranks)

Serendipity: If your Greater Heal or Flash Heal spells overheal the target for greater than 50%, you are instantly refunded 20/40/60% of the spell’s mana cost.
(3 Ranks)

Dieses Talent ist quasi der eingebaute T5 Bonus. Man wird wie damals versuchen mit Max-Rang Greater Heal immer das Target zu 50% zu overhealen, damit der GH 60% billiger wird. Diese Änderung macht ein PvP Talent in meinen Augen zum PvE Talent. Sehr positiv.

Improved Holy Concentration: Increases the chance you’ll enter Holy Concentration by 4/7/10%, and also allows 33/66/100% of your mana regeneration to continue while casting for 10 sec. after you gain Holy Concentration.
(3 Ranks)

Improved Holy Concentration: Increases the chance you’ll enter Holy Concentration by 4/7/10%, and also increases your spell haste by 20/40/60% for the next three Greater Heal, Flash Heal or Binding Heal spells after you gain Holy Concentration. Lasts 20 sec.
(3 Ranks)

Eine erhöhte Chance auf einen Freecast schadet nie, zudem noch ein Haste Effekt, der mit dem Gear mitskaliert. Ein sehr starkes Talent, wenn nun auch der zweite Versuch eher auf eine HPS Steigerung hin abzielt anstelle erhöhter Manareg.

Test of Faith: Increases healing by 5/10/15% and spell critical effect chance by 4/7/10% on friendly targets at or below 50% health. (3 Ranks)

Ein Talent was die Heilung erhöht ist immer mitzuskillen, die erhöhte Critchance auf Zielen unter 50% HP nimmt man natürlich als Bonus noch gern mit.

Divine Providence: Increases the amount healed by Circle of Healing, Binding Heal, Prayer of Healing and Prayer of Mending by 2/4/6/8/10%.(5 Ranks)

Für einen CoH- oder Gruppenheiler ein Muss, für alle anderen eher uninteressant.

Guardian Spirit: Calls upon a guardian spirit to heal and watch over the friendly target. The spirit heals the target for 642 every 2 sec, and also prevents the target from dying by sacrificing itself. Lasts 10 sec.
(1 Rank, 6% of Base Mana, Instant, 3 min Cooldown, 40 yd Range)

Guardian Spirit: Calls upon a guardian spirit to watch over the friendly target. The spirit increases the healing received by the target by 40%, and also prevents the target from dying by sacrificing itself. This sacrifice terminates the effect but heals the target of 10% of their maximum health. Lasts 10 sec.
(1 Rank, 6% of Base Mana, Instant, 3 min Cooldown, 40 yd Range)

Der zweite Versuch des Ultimates sieht sehr viel besser aus. Auf einen Tank gecastet, erhält dieser 40% mehr Heilung und kann in diesen 10 Sekunden nicht sterben, da der Geist sich opfert (quasi ein Cheat Death) und dann 10% der max HP heilt. Sehr starkes Talent, was jedoch genaues Timing erfordert.

Zudem bekommt CoH einen 6 Sekunden Cooldown, wirkt dafür aber raidweit auf 5 Ziele mit der wenigsten HP. CoH wird also ein ähnlicher Brainheal wie Kettenheilung.
Der Lightwell wird ein wenig gebufft, 10 Aufladungen, nur noch 5 Minuten CD und 0,5 Sekunden Casttime. Naja. Solange der Heileffekt bei Schaden bricht, ist und bleibt er uninteressant.

Fazit:
Insgesamt bin ich mit den Veränderungen im Holybaum zufrieden. Zudem habe ich gehört, das Prayer of Healing nun auch wie CoH raidweit wirken soll, also auf 5 Ziele mit der wenigsten HP. Wenn dem so wäre, hätte der Priester zwei Brainheals: Einen Instant alle 6 Sekunden und einen gecasteten. Mich würde freuen wenn das jemand mit Beta Key mal testen könnte.
Wenn dem nicht so ist, wurde der Priester ein wenig im Gruppenheal beschnitten, aber derzeit ist er in der Tat zu einer Eintastenklasse verkommen die im Healmeter alle an die Wand heilen kann. Hier war klar das Blizzard reagieren muss.

to be continued…

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+