Fast Forward

…oder auch eine Newswoche im Schnelldurchlauf.
Zuerst mal: Der Urlaub an der Ostsee war sehr schön, das Wetter war Top und die klare Seeluft hat auch sehr gut getan, auch wenn mich nun seit der Rückkehr eine leichte Erkältung plagt.

Raidtechnisch hat sich in meiner Abwesenheit nicht viel getan, da neben mir auch Evilstevo und Simbelmyne (Priester+Pala) im Urlaub waren und wir aufgrund dessen akuten Heilermangel hatten und die Raids schlicht ausgefallen sind. Am Dienstag ging es dann wie gewohnt wieder in den Sunwell.

Und hier zeigen sich erstmals richtige Verbesserungen bei Muru. So kommen wir nun fast immer in Phase 2 und kurz vor Raidende hatten wir Entropius bereits auf 1% gebracht, umfallen wollte er aber noch nicht. Ich gehe fest davon aus, dass wir Muru diese ID dann doch endlich mal legen werden.

Auf den Betaservern tut sich weiterhin so einiges, auch wenn es aus Priestersicht nicht allzu viel ist. Nach „blauen“ Aussagen will sich Blizzard nochmal den Disc Priester im PvE ansehen, da der Baum auf Schadensvermeidung bzw. Verminderung ausgelegt ist (Pain Supression, Shield etc.), dies aber gerade mit einem Warrior oder Feral als Tank zu Problemen führt (Aggro Reduce, weniger Wut durchs Schild).

Yes, that is something we talk about. The design for the Discipline priest in PvE is using shields and similar damage prevention techniques and it sucks (and is unintuitive) that those are bad to use on warrior and bear tanks.

Ferner soll der Schattenpriester noch mal überarbeitet werden. In welcher Form wurde leider noch nicht gesagt. Im Gespräch ist jedoch, das evtl. Vampir Touch raidweit wirken soll und so ein Shadow im Raid als Manabatterie genügen würde.

Whoa whoa whoa, slow down there, "Shadow Priests if they provide mana for the whole raid?" Hello!? What is this? Is VT being set to apply to the whole raid not just the group?

We’re still in talks about how to consolidate buffs/debuffs between classes. Making VT raidwide is a possibility, but yes it would mean the value of multiple Shadow Priests in a raid is somewhat diminished. In a lot of ways we’re okay with that (you shouldn’t *have* to have multiple specs of one class in a raid), but there are a lot of other side effects we’re not sure about right now.

 
Die Priester-Glyphen wurden z.T. ebenfalls überarbeitet, danke Noma für den Hinweis. Ich werde jetzt nicht noch mal en details darauf eingehen und verweise stattdessen direkt auf die Quelle: http://wotlkwiki.info/index.php/Inscription#tab=Priest . Mehr dazu wenn die Glyphen etwas „stabiler“ sind und nicht jeden Tag verändert werden 😉

Etwas skeptischer sehe ich da schon die Veränderungen bzgl. der Manakosten beim Downranking.

This is not a bug.

In the latest WotLK beta push, we made a large change to the mana cost of spells. All player spells now cost a percentage of base mana rather than a fixed cost. Base mana is a special value determined by the player’s level and class, regardless of any effects or items that increase intellect. It is the size of a player’s mana pool if the player has zero intellect.

This change was made primarily to prevent downranking, as it’s a technique that was never quite intended. Rather than continue to find ways to penalize players for casting low-rank spells, we decided to essentially make doing so obsolete. If rank 5 and rank 6 of a spell cost the same amount of mana, but rank 6 does more damage/healing, then there is no reason to consider casting rank 5.

So, each spell line (eg. Frostbolt, Shadowbolt, Greater Heal, Rejuvenation, etc.) has a fixed percentage of base mana that it costs for most of its ranks. That means each time a player gains a level the cost will go up some. The percentages were picked to attempt to keep the costs relatively similar to what they are currently in World of Warcraft. For most spells, that percentage will drop some when the player receives their highest-rank spell in existing Burning Crusade content. This was done to better fit the existing cost curve, and to keep the mana cost for level 70 players as close as possible to existing costs. Level 70 characters will see most of their maximum rank spells change in cost slightly up or down, but not by significant amounts.

We anticipate there being some balance concerns due to this change, and our development staff will be ready to implement new spells, abilities, or talents to resolve those issues as the testing process continues.

Derzeit ist es in der Tat so, das man größtenteils downrankt zwecks Manaconserve. So wie ich das verstehe soll genau das verhindert werden. Dies führt in meinen Augen jedoch zu 2 Problemen: A) Man kann derzeit nicht den größten Rang Greater Heal durchspammen, darum greift man auf kleinere Heals zurück, die aber noch immer genügend HPS liefern. Dieses „Durchspammen“ wird dann nicht mehr möglich sein. Dies ist dann wieder ein Schritt weg vom präventiven hin zum reaktiven Heilen, was ich mir bei Encountern wie Brutallus etwas schwierig vorstelle. B) Der Overheal wird dann drastisch ansteigen. Mit besserem Gear wird der Greater Heal so groß, das sich der größte Rang nur selten lohnt (derzeit 6200-6300 non Crit, raidbufft), da das meiste schlicht ins Overheal geht. Mit dieser Änderung geht also auch ein wenig das effektive und effiziente Healdenken verloren, da aus Manakostensicht jeder Heal fast das gleiche kostet und man nur noch den Maxrang nehmen brauch.

Was ich mich derzeit Frage: Wenn Blizzard das Downranking eigentlich gar nicht so haben will, wie es derzeit benutzt wird, warum schafft Blizzard die Ränge der Heals nicht gänzlich ab und verwendet stattdessen ein System wie bei Schurken/Kriegern? Sprich: Greater Heal Rang 2 ersetzt den Rang 1, woraufhin Rang 1 nicht mehr verfügbar ist. Schurken haben auch nicht 10 Versionen von Backstab oder Sinister Strike. Mir verbirgt sich derzeit ein wenig die Logik, an einem System festzuhalten, was eigentlich gar nicht genutzt werden soll.

Ähnlich groß sind die Bedenken der Priester-Community, so dass nach diversen Aufschreien Blizzard schon wieder ein Stück weit zum anderen Ufer zurück gerudert ist.

As any number of the downranking panic posts have put forward, the removal of downranking has actually removed a heal from the priest’s arsenal – the incredibly useful high-efficiency, mid-range heal (gh2). This heal adds a lot of fun to the priest playstyle, and really makes you feel like you’re playing well when your blue bar is nice and full because you’re balancing the interplay of HPS and HPM…..


If we find that any of the healers is now missing a critical tool from their toolbox (specifically an efficient heal that is good for e.g. topping of a rogue), then that is something we will definitely consider.


Nichts genaues weiß man nicht, also abwarten was tatsächlich live gehen wird und was nicht.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+