Kil’Jaeden

Nachdem wir ja Muru bezwungen haben und den Kill schon die dritte Woche in Folge mühelos replizieren konnten, stehen wir nun also vor Kil’Jaeden, dem Endboss des Sonnenbrunnens und des gesamten Addons.

KJ

KJ

Leider hatten wir noch nicht allzu viele Trytage, da wir immer ein wenig am Setup tricksen mussten, aber eines wird bereits nach diesen Tagen klar: KJ ist eine echt harte Nuß, in dem sich viele bereits bekannte Encounter vereinen, der ein Höchstmaß an Konzentration voraussetzen und die Fehlertoleranzgrenze nochmals geringer ansetzet, als es noch bei Muru der Fall war.

Das wichtigste ist das Abstandhalten, da der Fire Bloom sonst auf benachbarte Ziele überspringt. Ähnlich wie bei Kellogs ist hier also ein Range-Checker Pflicht. Wir haben uns für ein System mit fester Positionierung entschieden, wo wir auf den 4 Ringen wie an einen Perlenkette aufgereiht stehen.

Das ganze geht so lange gut, bis man sich zum Buffen an einem Punkt im Raum sammeln muss. Hier haben die Dragon-Orb-Controller einfach noch nicht die Routine und Ruhe, so dass das Buffen entweder zu lange dauert, oder eben nicht alle den Haste / Manareg Buff abbekommen. Dies führt zu den zwei Problemen: A) Dauert das Buffen zu lange, wird der Raid im anschließenden Fire Bloom und Flame Dart weggesprengt und B) Bekommen nicht alle die Buffs, wird es vom Mana und DPS sehr eng, zudem wird man vom anschließenden Flame Dart geslowt und kann das rettende Schutzschild vor der Big Bomb (Darkness of Thousand Souls) nicht mehr rechtzeitig erreichen, was den sicheren Tod bedeutet.

Der zweite Punkt der uns aufgrund fehlendem Prot Palas Schwierigkeiten bereitet ist der Class-Call. Die 4 Abbilder eines Spielers können von einem Def-Warri nicht so gut eingefangen werden wie z.B. von einem Pala. Ferner sterben die Adds hier noch eine Spur zu langsam.

So kommen wir derzeit recht stabil bis 55%, dann bricht das Kartenhaus meist zusammen. Ich denke sobald die Dragon-Orb-Controller hier mehr Erfahrung haben, geht’s auch weiter, denn dies ist meist der Grund warum wir wipen. Der Encounter steht und fällt mit den Controllern, ähnlich wie einst Razorgore im Blackwing Lair.

Sicherlich mangelt es z.T. auch noch am DPS, der die Abläufe (KJ, Orbs, Adds, Laufwege) erst mal verinnerlichen muss und derzeit noch mehr mit Schauen und Nachdenken beschäftigt ist, als mit Damage dealen. Dies wird sich mit der steigenden Anzahl an Trys sicher auch zum positiven wenden.

Erfreulicherweise sieht die Heilung meist recht stabil aus, auch wenn wir derzeit nur mich als CoH Priester haben, die ich bei diesem Encounter Chain-Schamis vorziehen würde. Zum einem profitiert der Raid hier nicht von mehreren Bloodlust, da der Buff nicht mit den Haste-Buff der Drachen stackt, zum anderen präferiert der Encounter Instant-Casts wie CoH eher, als einen gecastet Chainheal. So kann ich den Raid gerade beim Zusammenknubbeln fürs Buffen oder der Big Bomb selbst im Laufen sehr gut hochheilen, was den Schamis hier eher weniger gelingt. Leider haben wir hier derzeit kaum Alternativen, da Naias zur Zeit recht inaktiv ist und ich somit der einzige CoH-Priester bin.

Ich denke das wir noch eine Weile an KJ rumprobieren werden, aber der Encounter selbst nicht sonderlich schwer ist. Sicherlich muss jeder wissen wann er Was und Wo zu tun hat, aber sobald das verinnerlicht wurde, sollte es wie bei Muru klappen.

Interessant dabei ist, das der KJ Fight sehr viele Elemente aus anderen Encountern beinhaltet: Das Abstandhalten (Brutallus, Kalecgos), das Kontrollieren der Drachen via Orbs (Razorgore), das Movement (Felmyst, Muru P2), der Class Call (Nefarius) und das Targetswitchen (Muru P1). Quasi ein Best Of Encounter, bei dem man alles was man in 3 Jahren WoW bis dato gelernt hat nochmals anwenden darf. Ein insgesamt schöner Abschlussencounter eines in meinen Augen gelungenen Addons.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+