Der Scriber und die Darkmooncards

Ein weiterer Aspekt den der Beruf Inschriftenkunde bietet, ist die Herstellung der neuen Dunkelmondkarten, die man für die altbekannten Trinkets braucht, die nun in neuer Version aufgelegt wurden.

Wie damals muss man das Ass bis zur 8 sammeln um das Set zu komplettieren, was man dann anschließend via Quest beim Jahrmarkt selbst eintauschen kann.
Anders als früher droppen nun die Karten nicht mehr von Mobs, sondern können nur noch von Scribern hergestellt werden.

Soweit so gut, also ein Aspekt der den Beruf der Inschriftenkunden dauerhaft interessant machen könnte. Jedoch ist die Herstellung der Karten nicht gerade billig. 3 Äonenleben sowie Tinte werden für eine Karte benötigt. Knackpunkt hierbei ist die Schneegestöbertinte, die recht spärlich beim Mahlen der LK-Kräuter abfällt. So sprechen wir von Herstellungskosten von ca. 300-350 Gold pro Karte (Serverkosten). Was neben den Kosten jedoch negativ aufstößt ist wieder mal der Zufallsfaktor. So gibt es insgesamt 4 verschieden Kartensets a 8 Karten. D.h. es gibt also insgesamt 32 Karten von denen man zufällig eine herstellen kann. Im besten Fall sind es 32 verschieden, im schlimmsten Fall wären es 32 mal die gleichen.
Hier sind also wilde Tauschaktionen vorprogrammiert bis man ein Set komplett hat.

Derzeit sind bei uns die ersten Sets im AH aufgetaucht, zu durchaus realistischen Preisen (3-4k). So wie es scheint sind diese allerdings nicht verkauft worden, was u.U. daran liegt, das die breite Masse derzeit gar nicht weiß, das es neue Kartensets gibt bzw. was die eigentlichen Trinkets machen. MMO-Champion kam mir gerade heute zuvor, aber auch ich möchte nun durch diesen Beitrag dafür sorgen, das die Nachfrage nach diesen Kartensets ein wenig angekurbelt wird, da die Trinkets wirklich gut geworden sind.

http://static.mmo-champion.com/mmoc/images/news/2008/november/wotlkdarkmoon.jpg

Chaos Deck -> Dunkelmondkarte: Berserker
Undeath Deck -> Dunkelmoondkarte: Death
Nobles Deck -> Dunkelmoondkarte: Greatness
Prisms Deck -> Dunkelmondkarte: Illusion

Stellen Beserker und Death sicherlich auch gute Trinkets dar, so sind sie aber eher für die Abteilung DPS interessant.
Für Heiler hingegen sind Greatness und Illusion sehr interessant.

Die 100 Spellpower der Illusion-Karte sind schon eine nette Hausnummer, aber auch der Manaeffekt ist nice. So bietet die Karte immerhin 20Mp5 wenn man sie regelmäßig auf CD nutzt. Also definitv ein empfehlenswertes Trinket.

Was aber over the Top ist, ist die Greatness-Karte. 90 Int/WK + 300Int/WK on Procc, der wohl bei einer 35% Chance liegt, leider aber mit einem 45 Sekunden Hidden CD versehen, ist sehr sehr stark.

Die Frage die sich nun stellt: Mit welchem Stat sollte man sich diese Karte nun holen? Int oder WK? Zudem muss man sich die Funktionsweise der Karte näher ansehen. Es gibt den 300er Bonus immer auf das höchste Attribut. Da bei mir Int und WK relativ gleich auf sind (4-5 Statspunkte Unterschied), wäre raidbufft der Stat vorne, den ich passiv auf dem Trinket wählen würde.

90 Int wären für Replenishment sehr nice, die Frage ist nur, bringen mir 300 Int on Procc etwas? Hier werde ich einen Test druchführen müssen, da ich die folgende Frage noch nicht beantworten kann:

Angenommen der Replenishment-Buff ist bereits auf mir aktiv und läuft noch 10 Sekunden. Nun procct die Karte: +300 Int. Wird dann für den nächsten Replenishment-Tick schon der neue Intwert zu Grunde gelegt oder wirkt sich die Intänderung erst mit dem nächsten neuen Replenishment-Zyklus aus?

90 WK plus 300 WK on Procc würden mir dank eigener Manareg eine Menge bringen, unabhängig vom Replenishment. Den sekundären Spellpowereffekt mal ganz außen vor gelassen.

Was mir derzeit vorschwebt wären die passiven +90 Int, dabei aber WK anderweitig so zu pushen, das WK mein höchstes Attribut bleibt und ich demnach +300 WK on Procc bekomme. Hierzu müsste ich dann ggf. WK-Elixiere, Food und Scrolls benutzen.
Allein das man hier selber ein wenig an den Stats drehen kann um einen anderen Buff zu bekommen, macht diese Karte sehr interessant.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+