Tanssexuality Now!

Oder auch: Der neue Rundrum Service inkl. Geschlechtsumwandlung.
Dieses Feature bietet Blizzard nun allen Kunden für 15 Euro an. Hier kann man sein komplettes Aussehen, wie z.B. Haare, Piercings und Gesichtszüge sowie seinen Namen und sein Geschlecht ändern. Nicht betroffen ist die Rasse sowie Klasse. Dies kann man nach wie vor nicht ändern.

Was auf den ersten Blick überflüssig erscheint ist in meinen Augen ein witziges Feature. Denn ich muss zugeben, das auch ich den Service bereits in Anspruch genommen habe. Denn so wurde aus dem männlichen Untoten-Warlock Throwmoredot eine weibliche Hexerin Slethania.

Dies hatte zwei Gründe: Erst spät beim Leveln fiel mir auf, das eine weibliche Untote viel mehr Style hat als ein männlicher Char. Ferner war der Name zwar witzig, aber passte irgendwie nicht in meine Charakterpalette. So kann ich mich mit dem neuen Namen wesentlich besser identifizieren. Ob das nun 15 Euro wert war? Das muss jeder für sich selber entscheiden. Ich hab’s mir halt quasi selber zu Weihnachten geschenkt 😉

Der Dienst kann direkt über das Accountmanagment aufgerufen und gebucht werden. Nach dem anschließenden Neueinloggen in WoW hat man dann die Möglichkeit seinen Char neu zu designen. Nach dem Fertigstellen konnte ich auch sofort einloggen und mit der neuen holden Weiblichkeit loslegen.

Also das perfekte Feature für all jene, die mit ihrem Char nicht 100% zufrieden sind.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+