Patch 3.1: Ulduar Preview, Video, T8 und Drops

 Der Patch 3.1 und somit Ulduar wirft ja so langsam seine Schatten voraus, zumindest auf den Testservern dürfte der Patch recht bald zu erwarten sein.

So ist die Character Copy ja schon verfügbar um die Chars auf die Testserver zu kopieren und auch das offizielle Testserver-Forum ist bereits eröffnet worden. Sehr gute Vorzeichen, die auf einen baldigen Start der Testphase hoffen lassen. Zudem gab es noch zwei Blue Postings, die den baldigen Start untermauern. Mit etwas Glück könnten die Testserver bereits heute Nacht online gehen.

Well, my point in the last couple of post I’ve made is to say that I can’t give a straight answer, not because I’ve been instructed not to, but because we don’t have a definite ETA right now. The process to get them running is under way, and we’re shooting to get them up asap.

I’d advise expecting it in the new week, but not to be surprised if it comes sooner. Either way, I doubt it’ll pop up in the middle of the North American night.

Zeit nochmal kurz alle wichtigen Informationen rund um Ulduar zusammen zu tragen.

 Ulduar selbst wird sich in den Sturmgipfeln von Nordend befinden, direkt neben den Hallen des Steins und den Hallen der Blitze. Wie alle Lich-King Dungeons wird auch Ulduar in einer 10er (Non-Heroisch) und 25er Schlachtzuggröße (Heroisch) spielbar sein.

Einen ersten Eindruck der Instanz kann man sehr gut aus dem folgenden Ulduar Video gewinnen. Zumindest die Weitläufigkeit der Instanz wird recht gut deutlich. Groß wird sie definitv sein.

 Ulduar muss auch groß sein, denn 14 Bosse müssen darin Platz finden. 11 von diesen Ecountern werden einen „Hard Mode“ beinhalten, variable Optionen den Boss schwerer zu gestalten, wie derzeit z.B. Sartharion mit 3 Drachen Adds.
Diese „Hard Modes“ sollen nun aber mit mehr (und evtl. verbessertem Loot) aufwarten, was die Motivation die Encounter im „Hard Mode“ zu bestreiten bei den meisten deutlich erhöhen sollte.

5 der 14 Bosse sind derweil schon bekannt. Der erste Encounter in Ulduar wird der Boss „Flame Leviathan (aka Flammenleviathan) sein, bei dem gleich ein neues Konzept, der sogenannte Vehicle Combat, zum Einsatz kommt. Hier steuert man nicht seinen Charakter sondern ein Fahrzeug (ähnlich wie das Drachensteuern bei Malygos in Phase 3): Den Chopper, Demolisher oder die Siege Engine.
Die 4 weiteren Bosse die derweil bekannt sind: Freya, Thorim, Hodir und das Iron Council.

 Eines jedoch ist schon 100%ig sicher: In Ulduar wird das neue T8 Set droppen. Leider ist noch nicht bekannt wo es droppen wird, oder wie gar die Stats auf dem T8 verteilt sein werden. Hier müssen wir uns noch ein wenig in Geduld üben.

Allerdings kann man schon mal einen Blick auf das Design der T8 Sets vom Warlock (Hexenmeister), Rogue (Schurke), Priest (Priester), Mage (Magier), Hunter (Jäger) und Deathknight (Todesritter) mittels dem beigefügtem Video werfen. Leider fehlen die T8 Sets vom Warrior (Krieger), Schaman (Schamanen), Paladin und Druid (Druide). Sobald hier was bekannt ist, werde ich darüber berichten.

Ebenso sind bereits ein paar Bilder zu folgenden Ulduar Drops aufgetaucht. Leider sind auch hier noch keine Stats der Loots bekannt. Ich hoffe das baldigst neue Infos bekannt werden, spätestens sicherlich wenn die Testserver online sind. Gerade was die Trinkets aus Ulduar angeht bin ich sehr gespannt. Denn Trinkets kann man nie genug haben (jaja ich hab ein Trinket-Tick). Derweil könnt ihr Euch aber schon mal die Waffen aus Ulduar zu Gemüte führen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+