Die Leiden des jungen Raidleiters

Ich hoffe ihr seit alle gut in den Mai getanzt, ich brauchte einfach mal ein paar Tage Ruhe und Abstand.
Denn derzeit ist das Raiden schlicht und einfach anstrengend und frustrierend.

Anstrengend, weil 24 andere „(Nicht)Raidleader“ gute Ratschläge verteilen, ständig im TS quasseln, so das man Kopfschmerzen bekommt, und man nicht so vorwärts kommt wie man es sich wünscht.

Ebenfalls anstrengend ist es als Raidleiter viele Ansagen zu machen, wenn einem selbst der Encounter relativ unbekannt ist und man dann neben seinem eigenen Stellungsspiel die 24 Balken der anderen im Blick haben muss und dann noch für die anderen denken soll. Meine Heilleistung bricht derart ein, wenn ich auf die anderen achten muss und Ansagen machen soll und ich nicht wie in gewohnter Weise „Balkenstarren“ kann. Als DDler kann man einfach mal eine Pause machen (oder eine ungenaue Rotation fahren), als Heiler bedeutet das im schlimmsten Fall Tote, sofern es die anderen Heilerkollegen nicht kompensieren können. Hier wünschte ich mir wie in Eve-Online eine Covert-Ops um aus der sicheren Distanz den Raid leiten zu können, oder einen eigens dafür entwickelten Spectator-Modus.

Frustrierend wird es dann, wenn man den Boss erklärt und Einteilungen macht und anscheinend kein Schwein zuhört und die Leute dann auch noch dreist zugeben bei der Einteilung nicht zugehört zu haben und einfach mal total falsch standen. Da frage ich mich manchmal ernsthaft: Wie soll man da Progress machen, wenn anscheinend die Hälfte ihr Hirn am Instanzeingang abgegeben hat?

Ebenso bekommt man derzeit kaum Feedback wenn man Fragen stellt. Die ganze Zeit wird irgendein Bullshit im TS bequatscht der überhaupt nicht interessiert, stellt man allerdings eine konkrete Frage, bekommt man keine Antwort. Stille. Wie soll man daraus Fehler erkennen und im nächsten Pull vermeiden wenn absolut 0 Feedback vom Raid kommt?

Das schlimme daran ist nur, ich weiß das wir es können, warum wir es nur derzeit nicht zeigen ist mir ein Rätsel. Sicherlich werde ich da auch weiter an mir arbeiten um mehr anzusagen und einfach das Heft mehr in die Hand zu nehmen; ich mache das Raidlead ja noch nicht so lange und in Naxx gab es ja auch nicht so viel zu leiten, da es mehr oder minder ein Selbstläufer war. Hier gelobe ich Besserung und werde weiter an mir arbeiten. Ich hoffe der Raid tut dies im Allgemeinen auch.

Naja, so stehen wir nach wie vor bei General Vexaz, den wir auch heute Abend wieder angehen werden. Eine entsprechende Ansprache hab ich für heute Abend schon vorbereitet, ich hoffe das es uns dann endlich gelingen wird den Burschen umzunatzen, denn letzte Woche war es ein Anrennen gegen die Wand, was größtenteils dem fehlendem Heilerfeedback zuzuschreiben war.

Achja, 2 Val’anyr Fragmente sind mittlerweile gedroppt, ich habe, wie ja schon mehr oder minder angekündigt, nicht „All In“ geboten, sondern das, was er mir wert gewesen wäre. Febepa war er allerdings mehr wert, darum sammelt er nun die restlichen 28 Splitter. Aber ich denke, dass der Mace bei seinem Paladin in guten Händen sein wird. Gratulation noch mal von mir.

Aufgrund einer 4-5 Tage Raidwoche habe ich übrigens kaum Lust noch die letzten Wochentage mit 10er Raids zu verbringen, weswegen dieses Thema erst mal für mich auf Eis liegt. Hier werde ich erst wieder aktiv die 10er bestreiten, wenn es im 25er wieder rund läuft.

Stattdessen nutze ich die Raidfreie-Zeit und twinke ein wenig mit Lumbo. Er spielt ein Ret-Pala, ich ein Hunter, beide derzeit Level 43. Sofern Lumbo mal nicht da ist, hab ich noch ein Deathknight angefangen, der nun fast 72 ist. Eine ziemlich interessante Klasse, die sich super leveln lässt. Beide Chars sind als Fun PvP Chars gedacht. Mal schauen was draus wird.

Sorry für die Flames und vielen Gedankensprünge, ich musste mir mal die Last von der Seele schreiben. Nun geht’s mir besser =)

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+