10er Hard Modes

Nachdem wir nun im 25er angefangen haben uns an die Hard Modes ranzutasten, haben wir auch im 10er begonnen die ersten Hard Modes zu bestreiten, und das sogar erfolgreicher als im 25er.

So konnten wir direkt in der ersten ID in der wir Hard Modes angehen wollten einiges für uns verbuchen: Einen Ignis Speedkill fürs Achievement, beim XT Hard Mode fix das Herz zerstört und ihn anschließend umgenatzt, Hodir Hard Mode in unter 3 Minuten gelegt, und Thorim nebst Sif im Hard Mode bezwungen.

Für die restlichen Hard Modes fehlte uns dann leider die Zeit, so dass wir diese dann nur noch normal gespielt haben um die Instanz fix zu clearen. Die fehlenden Encounter werden wir uns dann kommende ID ein wenig genauer ansehen, was gerade als Vorbereitung für den 25er Raid nicht falsch sein kann. Denn im kleinen Kreis gelernt, kann das meiste im großen Raid dann angewendet werden.

Um noch ein wenig mehr Überblick beim Heilen zu haben, hab ich mir einen neuen Monitor zugelegt, und zwar einen LG 24 Zoll Widescreen. Mit einer 1920×1080 Auflösung habe ich nun noch mehr Platz um mein UI optimal zu konfigurieren. Einzig mein Computer findet diese Auflösung ein wenig überdimensioniert, weswegen dieser nun ruckelt. Also hat das ganze noch weitere Folgekosten nach sich gezogen, denn Morgen kann ich mein bereits bestellten neuen QuadCore [4x @2,83 GHz) samt 4GB Ram und einer GeForce 260² mit 896 MB abholen. Wenn WoW dann noch auf der maximalen Detailstufe rucket, weiß ich es auch nicht.

Ferner werde ich dann gezwungen doch endlich von Windows XP, an das ich mich so sehr gewöhnt habe und was meiner Meinung nach das beste Windows ist/war, abzulassen und Vista zu nutzen, da XP maximal 3GB der vorhanden 4GB verwalten könnte. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich mit dem für mich neuen Vista zurecht kommen werde.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+