Voranschreitende Progression & Talismanwahl

Zumindest ein wenig. Ebenso wie Mem hatte ich die letzten Tage vermehrt RL Aktivitäten, so dass ich gar nicht so viel zum spielen kam. Meine Frau meinte u.a. mich unbedingt auf die Cranger Kirmes verschleppen zu müssen. Und wer mich kennt weiß: Ich HASSE Kirmes.

Bei den Keeps bin ich weiterhin leer ausgegangen, keine goldenen Bags, keine neuen Schultern. Allerdings konnten wir gestern wieder einen guten Push Richtung Altdorf machen und im Fortress habe ich dann endlich mal wieder einen goldenen Sack abgegriffen.

Wo ist denn nur, wo steht sie denn? WO IST DIE VERDAMMTE KISTE?
Tja, das frage ich mich noch immer, denn nach 2 Minuten Suchen, hatte ich die Kiste noch immer nicht gefunden, und zack, Despawn. Nunja, muss ich bis heute Abend warten, da wird mir dann mein Goldsäckchen via WAR 24H-Express Post zugestellt.

Ich bin schon gespannt welches Conqueror Teil drin sein wird. Boots, Gloves und Belt hab ich bereits auf der Bank liegen, somit wäre dies dann mein viertes Conqueror Item. Genug Conq-Crests für ein weiteres Item hab ich auch beisammen, fürs letzte Setitem fehlen dann auch nicht mehr viele Abzeichen, dann hab ich das Conq Set komplett.

RR 40 hab ich mittlerweile auch erreicht, so dass ich zumindest schon mal die Boots tragen kann, wenn auch derzeit nur fürs Offset.

Aus einer Laune heraus hab mir dann noch die Annihilator Schultern gekauft, da ich die Devastator Dinger nicht mehr sehen konnte. Somit sieht mein Tankgear dem RR Rank entsprechend akzeptabel aus (2x Ruin, 3 Anni).

Umgesockelt habe ich dann auch gleich. Und zwar auf Wounds. Nun komme ich auf 7990 HP, mit Liniment auf 8990. Das sollte für die ersten Gehversuche in BE und BB reichen.

Eben diese ersten Gehversuche wollen wir heute Abend starten, denn über den Greater Ward hab ich mittlerweile den Lesser Ward komplettiert, was ja Voraussetzung, zumindest für einen Tank, für die Cityinstanzen ist.
Beim Greater Ward fehlen mir noch 2 Fragmente, so das ich hier noch ein paar Zonen locken, oder aber Sentinell Items looten *hust* muss.

Aber auch hier ist abzusehen das, zumindest von den Wards her, bald Richtung LV/LoD Tombs geplant werden kann. Obs vom restlichen Gear her reicht (HP/Armor/Initiative), müssen wir testen, da habe ich noch keine Erfahrungswerte.

Apropos Erfahrungswerte: Die meisten Tanks die ich mal gefragt habe was man so sockeln sollte meinten immer „Toughness m8! Thats the best way!“

Diese Aussage ist allerdings nur bedingt richtig. Während Toughness im PVP sicherlich eine gute Wahl ist, ist es im PvE die schlechteste.

Warum? Dazu muss man sich erst mal die Funktionsweise von Toughness verinnerlichen: Toughness reduziert den Incoming DPS um einen gewissen Wert (NICHT Prozentsatz), beispielsweise um –100 DPS. Schlägt nun ein Gegner mit 200 pro Sekunde zu, mitigiere ich den Wert auf 100 Schaden pro Sekunde. Soweit so gut.

Schlägt nun aber ein Gegner mit 2000 pro Sekunde zu, mitigiere ich immer noch nur 100 Schaden und fresse 1900 Damage. Wie ihr seht ist der Wert lächerlich klein.

Und genau diesen Umstand trifft man im PvE meist an. Einen Boss, der große Kellen verteilt. Daher eignet sich Toughness für die meisten PvE Encounter nicht.

Vereinfacht gesagt: Viele kleine Treffer – > Toughness (was ja meist im PvP der Fall ist), wenige große Treffer –> Kein Toughness (was im PvE der Fall ist).

Was sollte man stattdessen fürs PvE sockeln? Zum einen Wounds, bis man ca 9k (unbufft, 10k bufft) HP erreicht hat. Dies gewährleistet das man 2-3 (kritische)Treffer von Bossen auf jeden Fall überlebt und kein OneShotWonder ist.

Armor ist danach die beste Wahl, da dieser Wert, anders als Toughness, prozentual den Schaden mitigiert.Sprich eine Schadenssenkung von 40% mittels Armor ist bei 100 Schaden zwar nur 40, bei 2000 Schaden sind es jedoch schon 800 Schadensmitigation. Somit funktioniert Armor genau anderes herum als Toughness, weswegen es nahezu der beste PvE Stat ist, im PvP jedoch vernachlässigt werden kann.

Ferner ist Initiative eine gute Wahl um die Chance kritisch getroffen zu werden zu senken.
Weapon Skill für Avoid (Parry) und +Block Items sind ebenso eine gute Wahl wie Strength, die man für den Aggroaufbau ebenfalls nicht vernachlässigen sollte. Aber das sind Werte die erst mal hinten anstehen. Denn anderes als bei WoW kann man in WAR nicht komplett Crit-Immun werden. Eine Restchance von 5% bleibt immer bestehen. Daher macht es am Anfang erstmal keinen Sinn, direkt diesen Schwellwert anzustreben.

Soweit zu meinen neuen Erkenntnissen was das Tanken in War betrifft. Für heute Abend werde ich dann das erstemal Full Def skillen. Dazu muss ich mir noch eine RR und Mastery Skillung ausdenken. Wie es dann gelaufen ist, erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+