Replenishment – Wie wichtig Erfrischung im Raid für die ausgelagerte Manaregeneration ist

Gestern begann unsere zweite Hardmode-ID Woche in der Eiskronen Zitadelle. Da wir in der ersten Woche ein relativ schlechtes Setup für Lady Deathwhisper hatten, hatten wir diesen Encounter geskippt und auf diese Woche vertagt.

Mit besserem LineUp ging es dann Gestern frohen Mutes an Lady Deathwhisper. Was mich den ganzen Kampf über gewundert hat: Ich hatte derbe Manaprobleme. Eine Tatsache, die ich mit über 40.000 Mana als Priester in der Regel gar nicht mehr kenne. Erst sehr spät ist mir dann der Grund aufgefallen: Da unsere Shadows durch Abwesenheit geglänzt haben, die Hunter Jagdgesellschaft nicht mitgeskillt hatten, die Magier Arkan waren, war unser Retri-Pala der einzige im Raid, der Replenishment bereit gestellt hat. Da wir aber über 10 Manaklassen im Raid hatten, gab es natürlich keine 100% Abdeckung des Erfrischungbuffs. Erst als ich unter 25% Mana gesunken war, hab ich den Buff mal abbekommen. Zu wenig, was dazu führte, das ich am Ende von Phase 1 quasi oom war.

Das ist auch der Fluch und Segen einer ausgelagerten Manaregenaration. Dadurch, dass ich komplett auf Int gesetzt habe, wie auch die meisten Paladine, habe ich keinerlei Manaprobleme, sofern eine 100% Replenishment Abdeckung im Raid vorhanden ist. Doch wenn diese, so wie Gestern, fehlt, hat mein ein Problem, da man über die eigene Manareg kaum noch hinterher kommt.

Wer sich fragt, warum ich komplett auf Int gegangen bin und mit 40.000 Mana rumrenne: Ich spiel meistens (95% mittlerweile) Disc, da habe ich von Willenskraft weit weniger als ein Holy Priester. Spellpower wäre noch eine Alternative, allerdings erhöhe ich durch Int nicht nur meinen Manapool, der mich durch die externe Manareg via Replenishment quasi nie oom gehen lässt, sondern auch noch meine Crit-Chance, von der ich als Disc in Form von der Göttlichen Aegis besonders profitiere. Ich kratze raidbuffed mittlerweile and die 50% Crit, was sich schon sehr nice spielen lässt. Besonders, seitdem die kritischen Heilungen der Glyphe Machtwort: Schild eben auch die Göttliche Aegis auslösen kann. So hat man nicht selten einen Doppelschild-Effekt.

Lange Rede kurzer Sinn: Auch wenn das Setup Gestern augenscheinlich besser war als letzte Woche; Nur ein Replenishment im 25er Raid zu haben ist epic fail. Hier müsste dann wirklich einer umskillen, um eine 100% Abdeckung zu gewährleisten, da Klassen, die ihren Char genau darauf ausgelegt haben, ohne Replenishment ein derbes Problem bekommen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+