Eve Online: Die Plexing Ishtar – Fitting und Einsatzgebiete

Weil Yitu ja in den Comments zum letzten Complex Guide danach gefragt hatte, was es mit der Ishtar auf sich hat, ist es vielleicht einmal an der Zeit, ein paar Worte zu dem Schmuckstück zu verlieren. Die Ishtar ist einer der beiden Heavy Assault Cruiser (kurz HAC genannt) der Gallente und basiert auf dem Rumpf der Vexor. Wie die Vexor ist die Ishtar primär für den Einsatz als Dronenträger gedacht, was man an den Boni gut erkennen kann:

Gallente Cruiser Skill Bonus: 5% bonus to Medium Hybrid Turret damage and 10% bonus to drone hitpoints and damage per skill level.

Heavy Assault Ship Skill Bonus: +5 km bonus to Scout and Heavy Drone operation range and +50 m3 extra Drone Bay space per level

Den Bonus für die Medium Hybrid Turrets spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Zwar kann man den DPS damit noch weiter maximieren, oft werden hier im PVP aber auch Neuts und ähnliches Geraffel gefittet. Angenehm ist weiter, dass der wirklich wichtige DPS Bonus für die Dronen auf dem Cruiser Skill und nicht auf dem HAC Skill liegt. Wer also nur Heavy Assault Ships 4 (so der Name des Skills) hat, der verliert nur einen relativ nebensächlichen Bonus, wobei eine größere Dronenbucht schon von Vorteil sein kann. Ich gehe aber einfach mal davon aus, dass jeder, der in die Ishtar einsteigt, auch den Skill auf 4 hat.

Womit wir beim Thema Fitting wären. Es gibt mehrere Varianten. Für kleinere Plexe gegen Guristas und Serpentis, der primäre Einsatzzweck der Shield Ishtar (Angels gehen bis zu einem gewissen Aufwand auch noch, aber von Sanshas und Bloodraidern läßt man mit diesen Fittings die Finger) kann man aktive Hardener nutzen. Alle Fittings und Zahlenangaben beruhen auf All Level 5 Piloten im EFT, wer seine eigenen Werte überprüfen will, kopiert die Fittings einfach per Copy and Paste in sein EFT und importiert via API die Werte des eigenen Charakters. Das sieht dann etwa so aus:

[Ishtar, Basis Aktiv]
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I

Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
Ballistic Deflection Field II
Large Shield Extender II
Heat Dissipation Field II

Civilian Gatling Railgun, Civilian Railgun Charge
Small ‚Solace‘ I Remote Bulwark Reconstruction
[empty high slot]
[empty high slot]
Drone Link Augmentor I

Medium Core Defence Field Purger I
Medium Core Defence Field Purger I

Mehr geht hier nicht, der CPU auf der Maschine ist wirklich knapp, weshalb man auch anstelle der T2 Shield Power Relays die Meta 4 Module nimmt, auch wenn diese teurer sind. Man kann den Tank etwas schwächen, indem man die Meta 4 Shield Extender nimmt. Das muss aber nicht unbedingt sein. Dieses Fitting läuft ohne den Small Armor Repairer 11 Minuten durch. Allerdings ist dank des Nachteils der Shield Power Relays die Aufladerate des Capacitors gruselig lahm. Nach 11 Minuten sollte man also so weit sein, dass man den Heat Amplifyer mal ausschalten kann. Die Civilian Railgun dient einzig und allein dazu, Aggro zu ziehen, auch hierzu später mehr. Wer nur im High Sec plext, der sollte allerdings eine andere Variante wählen, denn diese hier ist mit einem Tank von 1,8k DPS mit aktiven Hardenern deutlich übertankt.

Im Highsec fliegt man dann eher so etwas:

[Ishtar, test1]
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Capacitor Power Relay II

Large Shield Extender II
Omnidirectional Tracking Link I
Ballistic Deflection Field II
Heat Dissipation Field II
Omnidirectional Tracking Link I

Civilian Gatling Railgun, Civilian Railgun Charge
Small ‚Solace‘ I Remote Bulwark Reconstruction
[empty high slot]
[empty high slot]
Drone Link Augmentor I

Medium Core Defence Field Purger I
Medium Core Defence Field Purger I

Mit ausgeschaltetem Repper läuft das Fitting Capstable, man hat zwei Tracking Links für besseres Tracking und einen Tank von knapp 620 DPS (was immer noch für fast alles ausreichen dürfte, zumal man dank Cruiser Hull und Geschwindigkeit auch weniger Schaden bekommt als eine Drake oder ein Battleship mit einer größeren Signatur. Wer noch mehr DPS rauskitzeln will, der tauscht eines der Rigs gegen ein Medium Sentry Damage Augmenter. Der Tank liegt dann bei knapp unter 500 DPS, immer noch mehr als genug.

Wenden wir uns dem Plexen im LowSec und Nullsec zu. Wenn man nicht in einer Gegend ist, wo das Risiko durch Spieler abgeschossen zu werden, gleich null ist, muss man fast zwangsläufig einen Cloak, also eine Tarnvorrichtung ins Fitting einbauen. Das hat zwar Nachteile bei der Locking Zeit (also der Zeit, die man zum Aufschalten auf ein Ziel benötigt) – aber das ist im Falle der Ishtar nicht so wirklich tragisch, weil man ohnehin die meiste Zeit die Dronen wüten läßt.

Das typische Cloaking Fitting für Plexe bis zum Bereich von 6/10 DED Plexen und vergleichbaren Escalations sieht etwa so aus – Voraussetzung ist, dass keine Neutralising Tower in den Plexen sind (zur Not mit der Covert Ops, die scannt, scouten).

[Ishtar, test1]
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Capacitor Power Relay II

Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
Caldari Navy Ballistic Deflection Field
Caldari Navy Heat Dissipation Field
Large Shield Extender II

Civilian Gatling Railgun, Civilian Railgun Charge
Small ‚Solace‘ I Remote Bulwark Reconstruction
Prototype Cloaking Device I
[empty high slot]
Drone Link Augmentor I

Medium Core Defence Field Purger I
Medium Core Defence Field Purger I

Die Faction Hardener sind quasi Pflicht aufgrund der CPU Ersparnis, das Setup tankt 1431 DPS. Wer mit weniger Tank zufrieden ist, kann auch den Weg gehen, zwei der T2 Extender gegen Large F-S9 Regolith Shield Induction (Meta 4 Large Shield Extender) auszutauschen, man verliert aber knapp 100 DPS Tank, angesichts der Tatsache, dass die Faction Hardener ca 20 Millionen pro Stück kosten, muss das jeder selbst entscheiden. Die Hardener sind jedenfalls günstiger, als zwei der Extender gegen Faction Extender auszutauschen (die gibts nämlich nur in den LP Stores der Factional Warfare Corporations, was meistens doch etwas teurer kommt).

Wer mit Neuting Towern rechnet, der muss hingegen auf aktive Hardener und damit ein Stück Tank, verzichten. Allerdings macht man dies in der Regel dadurch gut, dass man auf das Cap Power Relay verzichtet und stattdessen noch ein Shield Power Relay einbaut. Folgendes Fitting benötigt ein günstiges 1 % CPU Implantat (Gypsy KMB 25) – wer ohne Implant auskommen will, muss irgendwo auf Meta 4 oder Faction wechseln, es fehlen nur 0.75 TF. Alternativ verzichtet man auf den Small Remote Armor Repper, was ich aber nicht tun würde. Der ganze Spass tankt dann fast 1600 DPS.

[Ishtar, test1]
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I

Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
Heat Dissipation Amplifier II
Kinetic Deflection Amplifier II
Large Shield Extender II

Civilian Gatling Railgun, Civilian Railgun Charge
Small ‚Solace‘ I Remote Bulwark Reconstruction
Prototype Cloaking Device I
[empty high slot]
Drone Link Augmentor I

Medium Core Defence Field Purger I
Medium Core Defence Field Purger I

Aber es geht noch mehr, für verhältnismäßig wenig ISK läßt sich die Ishtar noch weiter pimpen:

[Ishtar, Pimp]
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I
Beta Reactor Control: Shield Power Relay I

Caldari Navy Large Shield Extender
Caldari Navy Large Shield Extender
Pithum B-Type Heat Dissipation Amplifier
Pithum B-Type Kinetic Deflection Amplifier
Large Shield Extender II

Civilian Gatling Railgun, Civilian Railgun Charge
Small ‚Solace‘ I Remote Bulwark Reconstruction
Prototype Cloaking Device I
[empty high slot]
Drone Link Augmentor I

Medium Core Defence Field Purger II
Medium Core Defence Field Purger II

Auch wenn das alles nun relativ teuer aussieht – der komplette Pimp kostet nicht viel mehr als eine zweite Ishtar, dafür tankt das Fitting so ziemlich jeden Plex, der Kinetik/Thermal Schaden macht, locker weg mit 2148 DPS. Natürlich geht noch mehr, wenn man die Resistance Amplifier noch weiter aufwertet, aber ein Plexing Schiff kann immer mal verloren gehen, durch Ganks oder falsch angeschossene Trigger.

Kommen wir zur Kehrseite dieser Tankfitting: Der DPS kommt ausschließlich über die Dronen. Das heißt zum einen, auch wenn man viele davon dabei hat, wer im feindlichen Gebiet operiert oder nicht ständig zur Basis zurückeiern will (ganz abgesehen davon, dass T2 Dronen auch nicht umsonst sind), dass man auf diese aufpassen muss. Bei neuen Wellen muss man sie regelmäßig reinholen, der Armor Remote Repper ist genau für die Fälle gedacht, wo auf dem Rückflug die Dronen was abbekommen (trotzdem kann es grad bei Heavy Drones sein, dass eine mal gewebbt wird und es nicht mehr zurückschafft). Man packt dann die Dronen ein, zieht Aggro und wirft sie wieder von Bord (wobei man beschädigte nach Möglichkeit durch frische Exemplare ersetzt. Hierzu benutzt man die Civilian Railgun, die man, wenn man übrigens wirklich noch irgendwo CPU sparen will, durch eine 125 mm Light Prototype I Automatic Cannon ersetzen kann. Man spart so 1 CPU, muss allerdings Munition mit sich führen (was man bei Civilian Rails nicht muß). Ein weiterer Nachteil ist, dass man eigentlich immer den kompletten Raum tanken muß, weil sonst die Dronen eh benachbarte Packs adden, was a) Dronen kosten kann und b) einfach nur lästig ist. Daher Vorgehensweise: erst Aggro ziehen, dann Dronen raus.

Der andere Nachteil bei Dronen ist, dass es relativ wenige Mods gibt, die es erlauben, den DPS zu erhöhen. Das Sentry Damage Rig steht oft im Konflikt zu den CPU Problemen der Shield Ishtar und ob man wirklich alle Plexe mit Sentries fliegen will, ist auch eine Frage. Schwere Dronen haben zwar einen etwas höheren DPS, allerdings den Nachteil, dass inbesondere die Ogres sehr sehr lahm sind. Sprich der EFT DPS entspricht hier bei weitem nicht dem tatsächlichen DPS im Raum. Insofern ist bei 478 DPS mit 5 Ogres schon so ziemlich das obere Ende der Fahnenstange erreicht, da man, egal wie man es anstellt, nur zu Lasten des Tanks noch Blaster/Railguns fitten kann, die dann aber auch nicht so einen krassen DPS Gewinn bringen. In einigen Plexen kann das bedeuten, dass man einen Partner benötigt, der als Damagedealer mitfliegt und hilft, gerade die Overseer/Faction Spawns/Structures am Ende zu killen.

Wie sieht also ein gut sortierter Dronenhangar beim Plexen also aus? Bei Heavy Assault Ships 4 hat man 325m³ Hangarraum zur Verfügung. Meine Empfehlung für Serpentis Plexe sieht dann wie folgt aus:

Ogre II x5
Hobgoblin II x8
Hornet EC-300 x5
Ogre II x3
Hammerhead II x6

Zur Erklärung: Hauptarbeitstiere sind hier die Ogres, die kann man eigentlich auf alles loslassen, gegen Fregatten haben sie zwar Tracking Probleme, nur lösen die sich oft dadurch, dass eine normale Fregatte den Alpha Strike aus 5 Ogres schlichtwegs nicht überlebt. Wenn man aber doch mal Tackler schnell abschießen will, dann schmeißt man Hobgoblins raus.  Die Hornets sind ECM Dronen, dazu gedacht, auf einen Störenfried losgelassen zu werden, der einem im Plex stört, um so wenigstens rauswarpen und cloaken zu können. Ob man nun Hammerheads mitnimmt oder einfach noch eine Ogre als Ersatz, ist eigentlich Geschmackssache. Die Hammerheads sind zwar relativ stark gegen alles, aber für jedes Ziel gibt es mit Hobgoblins oder Ogres eine bessere Lösung. Wer Heavy Assault Ships auf 5 hat, hat allerdings eine andere, verlockende Alternativ: man tauscht die Hammerheads und eine Ogre gegen 5 Sentry Drones, in der Regel Garde IIs aus. Man sollte allerdings bedenken, dass das Tracking der Sentries ohne Omnidirectional Tracking Link nicht so grandios ist. Im Zweifel hier einfach ein wenig experimentieren.

Wer gegen Guristas fliegt, kann anstelle der Gallente Dronen auch die Äquivalente Hornets, Vespas und Wasps nehmen. Ob sich das lohnt, hängt vor allem davon ab, ob man überhaupt den nicht so oft geskillten Skill Caldari Drones Specialisation sein eigen nennt und ihn in einem der Gallente Drone Spec (die fast jeder hat)

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+