Eve Online – Eve Gate Alpha Test

Heute startete der Alpha Test des Community Portals Eve Gate und jeder mit einem aktiven Eve Account kann daran teilnehmen. Zunächst aber sollte man anmerken, dass die Datenbank dort scheinbar nicht ganz aktuell sind. Ich hatte nach der Downtime Passwort und Corp gewechselt, beides ist noch nicht umgesetzt worden, so dass ich mich noch per altem Login einloggen mußte. Nach diesen Startschwierigkeiten ging der Login aber ohne Probleme. Im Endeffekt ist das Ganze sehr den bereits bekannten Networking Plattformen wie Facebook oder Xing nachempfunden, die Kontakte aus dem Spiel werden ebenso übernommen wie etwa die Mails. Man muss nun also nicht mehr ins Spiel einloggen, um die Mail mit dem Call to Arms (CTA) mitzubekommen oder jemandem mitzuteilen, dass man das gerade gefundene Item aus dem Sell Unterforum gerne diskret bei diesem kaufen möchte.

Die Filter sind identisch mit denen ingame. Weiterhin gibt es wie ingame eine Kontaktliste, diese läßt sich aber nun nach Standing ordnen, wobei das Standing System etwas vereinfacht als Execellent, Good, Neutral, Bad und Terrible Standing dargestellt wird (in Farbcodes: dunkelblau, hellblau, grau, orange, rot). In der Kontaktliste, und hier beginnt ein neuer Aspekt des Networkings, werden auch gemeinsame Kontakte angezeigt.

Man kann weiterhin über den Punkt Profile auch die eigene Biographie verändern, üblicherweise steht hier ja eher ziemlich viel Unsinn, aber manche Bios sind ja ganz unterhaltsam. Was noch nicht funktioniert, ist der Kalender, aber das ist sicherlich ein Feature, was die Kommunikation in den Allianzen und Corps weiter verbessern und vereinfachen wird. Man merkt überhaupt an vielen Dingen, dass dies erstmal nur eine Testversion ist, so werden zum Beispiel noch keine Portraits angezeigt. Interessant wird sicherlich auch die Broadcast Funktion, mit der man twitterlike an Leute mit passendem Standing kurze Messages schicken kann. Mal schauen, was da noch passiert. Das Ganze ist jedenfalls deutlich interaktiver als etwa das Blizzard’sche Armory.

Schauts euch selber mal an, ich finds vielversprechend:

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+