Eve Online: Level 5 Missionen, ein Erfahrungsbericht

In den letzten Tagen bin ich, wenn ich nicht anderweitig beschäftigt war, mal einige Level 5 Missionen geflogen. Ausgangspunkt war ein Agent, der in einem Low Sec System sitzt, das direkt an zwei High Sec Systeme angrenzt. Daher war die Chance relativ groß, dass die Mission an sich im High Sec stattfinden würde, was dann auch in mehreren Fällen der Fall war.

Aber was unterscheidet Level 5 Missionen von Level 4 Missionen? Aus meiner Sicht die größeren Räume, sprich, man hat gerne einmal über 10 aktive BS im Raum, einige Elite Cruiser, dazu massig Frigs und BCs. Dazu kommt, dass aktive Tanks nur mit Remote Unterstützung funktionieren, weil in nahezu jedem Raum Neutralizing Tower stehen, oft der Klasse 3. Diese kann man nicht so schnell ausknippsen, als dass sie nicht vorher einen komplett leer neuten. Was natürlich bei einer dermaßen großen Zahl an Rats absolut tödlich ist. Da ich aber auf keinem Charakter bisher Logistics fliegen kann, mußte ich es auf die Solotour versuchen. Mein Schiff der Wahl war mal wieder die Ishtar, die dank passiven Schildtank und Dronen tanken und damagedealen kann ohne dass man Cap benötigt. Ein noch besseres Schiff wäre die Rattlesnake, aber um die effektiv zu nutzen, benötigt man Gallente und Caldari BS Skill auf 5. Der Vorteil der Snake: sie hat dermaßen viele Midslots, dass man sie auch passiv als Omnitank fliegen kann. Letzteres geht bei der Ishtar leider nicht. Gurista, Serpentis und Gallente gehen damit gut, Angels sind schon eine sehr heiße Kiste, weil diese bekanntlich auf allen Schadensarten zuschlagen und zudem das Speedtanken erschweren, weil dort sehr viele Targetpainter anspringen. Ein ähnliches Problem sind übrigens Webber mit der Ishtar, wenn man nahezu stationär ist, bekommt man gut auf die Mütze. Glücklicherweise kann man alle Arten von Frigs leicht wegknallen, für weiter entfernte Stasis Web Tower empfehle ich Medium Drones. Leichte habe nicht so den Bumms, Heavies sind einfach super lahm.

Im Großen und Ganzen ist das Ganze solo mit der Ishtar aber eher eine sehr langwierige und nicht sonderlich rentable Zeitbeschäftigung. Ich erziele zwar knapp 67.000 LP, nur leider in einem minderwertigen LP Store. Die Bounty, die man in Piratenmissionen erzielt, ist ungefähr auf dem Niveau einer Level 4, da man weniger DPS dabei hat als in einer gepimpten Golem oder Tengu. Auch die ISK für den Abschluss der Mission sind mit 3-4 Millionen plus Zeitbonus nicht so berauschend. Halten wir also fest: der Spass lohnt sich wohl nur, wenn man über den LP Store hinreichend Cash machen kann. Das ist in meinen Augen beim Caldari Navy Store und den Derivaten nicht der Fall.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+