PS3: God of War Collection Import aus Holland

Während die ganze Hack’n'Slay Fangemeinde gespannt auf God of War 3 gewartet, und sich bestenfalls die Zeit mit Dante’s Inferno vertrieben hat, ist auf dem US Markt allerdings noch ein weiteres interessantes Spiel für die PS3 erschienen.

Die Rede ist von  der God of War Collection, welche die ersten beiden God of War Titel beinhaltet. Zur Erinnerung: God of War 1 und 2 sind damals ausschließlich auf der PS2 erschienen. Besitzer neuerer PS3s kommen dank fehlender Abwärtskompatibilität also nicht mehr in den Genuss, die alten Klassiker spielen zu können, abgesehen davon, dass die alten God of War Titel sichtlich in die Jahre gekommen sind und mittlerweile auf neuster LCD Hardware aussehen wie ein großer Pixelbrei.

Damit ist nun allerdings Schluss: Denn um den Hype von God of War 3 perfekt auszunutzen, wurden die ersten beiden God of War Titel digital aufbereitet. Digitally Remasterd ist das Zauberwort. Dazu präsentiert sich Kratos nun im schicken High Definition (HD), so dass man die ersten beiden Abenteuer in guter Qualität nun auch auf der PS3 erleben kann. Das die God of War Collection dabei nicht den Standard der absoluten Top PS3 Games erreicht, ist verständlich, aber verschmerzlich. Denn die Qualität geht absolut in Ordnung und liegt optisch im Mittelfeld des grafischen PS3 Spektrums. Einzig bei den Zwischensequenzen merkt man deutlich, dass es sich um eine aufbereitete Fassung handelt.

Denkt man aber gerade an die ersten PS3 Spiele zurück, braucht sich die God of War Collection dahinter keineswegs zu verstecken. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken: Die God of War Collection gibt es derzeit nur auf dem US Markt, sprich, man muss auf eine Import Version, komplett in Englisch, zurück greifen. Kein Problem, denn das US Spiel läuft problemlos auf jeder EU Playstation. Einzig Euer Fernseher muss NTSC kompatibel sein, da das Spiel sonst nur in schwarz weiß angezeigt wird. Bei den meisten LCD Fernsehern sollte dies aber problemlos möglich sein. Lediglich Besitzer alter Röhrengeräte schauen im wahrsten Sinne des Wortes in die Röhre.

Ob eine Umsetzung für den europäischen Markt geplant ist, ist noch ungewiss, soll mir aber auch egal sein, da ich mir nun die Import Version zugelegt habe. Amazon.de hat die Version zwar auch im Programm, kostet aber 40 Euro plus versicherten Versand via PostIdent Verfahren, da es es sich um ein ungeprüftes Spiel handelt. Damit scheidet auch der Versand zu meiner geliebten Packstation aus, da die Sendungen nur eigenhändig in Empfang genommen werden dürfen. Bei Amazon.co.uk war das Spiel noch nicht gelistet. Nun habe ich allerdings einen Versender aus Holland gefunden, der das Spiel aus den USA importiert und dann weiterverkauft. 29 Euro ist für die God of War Collection der günstigste Preis, den ich bis dato im Netz gefunden habe. Einschließlich versicherten (aber kein PostIdent!) Versand und Steuern hat mich die God of War Collection nun 39 Euro gekostet. 2 Tage nach der Bestellung war das Spiel in meinem Briefkasten. Daher kann ich ACME ImportVideoGames uneingeschränkt weiter empfehlen, da ich selber wohl noch öfters bei unseren hollandischen Freunden bestellen werde, sofern die Preise weiterhin so attraktiv bleiben werden, bzw. der Versand so unkompliziert ist.

Einen Trailer der God of War Collection finder Ihr hier:

Mehr zum Thema? Dann lies auch:

Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life. Google+