WoW Patch 3.9: Assault on Two Fronts – Das Cataclysm Prolog Event

Gestern sind die ersten News zum WoW Patch 3.9, mit dem das Cataclysm Prolog Event „Assault on Two Fronts“ starten und den Spieler thematisch auf das kommende AddOn Cataclysm einstimmen wird, bekannt gegeben worden.

Patch 3.9? Ja, ihr habt richtig gelesen, aber genau das habe ich mich auch gefragt. Mit Patch 3.3.3 kommen ja nur minimale Änderungen, wie etwa das Random BG und die Überarbeitung des Ehresystem. Was mit Patch 3.4 kommen soll, ist noch gänzlich unbekannt. Mit Patch 3.5 kommt dann das Ruby Sanctum in der Kammer der Aspekte, wo wir Halion dann zu Leibe rücken werden.

Danach ist dann Schluss, so dachte ich. Aber wenn das Cataclysm „Opening Event“ erst mit Patch 3.9 kommt, fehlen ja noch immer Inhalte für die Patches 3.6, 3.7 und 3.8, über die noch keinerlei Informationen verfügbar sind.

Das kann nun zweierlei bedeuten: Blizzard hatte von Anfang an mehr Content in der Hinterhand, als sie zu Beginn verraten wollten, oder aber, Cataclysm ist noch so weit weg, dass selbst der „Zwischenpatch“ 3.5 mit dem Ruby Sanctum und Halion nicht ausreicht, um die Spieler bis zum Release von Cataclysm, bzw. dem 4.0er Patch, bei der Stange zu halten. Um das Loch zu stopfen, kommen dann eben Patch 3.6, 3.7 und 3.8 ins Spiel. Ich bin gespannt was uns in diesen Patches an Inhalten erwartet. Evtl. erfahren wir bereits auf der Pax East Ende des Monats mehr.

Aber zurück zum Patch 3.9: Assault on Two Fronts, also Angriff von zwei Seiten, ist der Titel des Cataclysm Prolog Events. Hier sind die Storylines rund um die Echo Inseln der Darkspear-Trolle und die Befreiung von Gnomeregan gemeint. Ich bin gespannt, was uns auf dem Weg Richtung Cataclysm noch alles erwarten wird, da ich Gnomeregan eigentich immer sehr cool fand, weil es die einzige Instanz ist, die so wirklich komplett aus dem Rahmen fällt.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+