AVR Mod funktioniert mit Patch 3.3.5 nicht mehr – Ein paar generelle Gedanken zu WoW-AddOns

Neben den klassischen Boss Mods, wie etwa Deadly Boss Mods oder BigWigs, haben in letzer Zeit Deus Vox und AVR stark an Popularität dazugewonnen. Dabei sticht gerade AVR (Augmented Virtual Reality) hervor, da es weit mehr als die meisten Boss Mods kann.

In der Regel machen die Boss Mods bei Encountern nichts anderes, als Fähigkeiten der Bosse in Timern wiederzugeben, so dass man erkennen kann, wann die nächste Spezialfähigkeit des Gegners ansteht. Heute ist ein Raiden ohne diese Timer nahezu nicht mehr vorstellbar. AVR geht hier noch einen Schritt weiter: AVR gibt graphische Hilfestellungen, wie man auf die Fähigkeiten der Bosse reagieren soll, bzw. wo die beste Position ist, um diese Fähigkeiten zu vermeiden.

D.h. man bewegt sich eigentlich nur noch von Punkt zu Punkt, die von AVR vorgegeben werden. Spieler, die an Kozentrationsschwäche leiden, brauchen also nur noch auf die Hilfestellung von AVR achten, da das restliche „Denken“ das Addon übernimmt und schon im Vorfeld die besten Positionen für die Spieler bestimmt. Blizzard ist nun der Meinung, daß dieses Addon zu tief in die WoW-Encountermechanik eingreifft, und deaktiviert daher die von AVR nötigen LUA Funktionen mit dem kommenden Patch 3.3.5. Somit wird AVR bald nicht mehr funktionieren.

This is a notice that we’re making changes in 3.3.5 in attempts to break the ability for the AVR (Augmented Virtual Reality) mod to continue functioning. For those unaware, this mod allows players to draw in the 3D space of the game world, which can then be shared with others who are also using the mod. In some cases this manifests itself through drawing/tagging/defacing the game world, but more popularly is used to give visual guides for dungeon and raid encounters.

We’re making this change for two reasons. The invasive nature of a mod altering and/or interacting with the game world (virtually or directly) is not intended and not something we will allow. World of Warcraft UI addons are never intended to interact with the game world itself. This is mirrored in our stance and restriction of model and texture alterations. The second reason is that it removes too much player reaction and decision-making while facing dungeon and raid encounters. While some other mods also work to this end, we find that AVR and the act of visualizing strategy within the game world simply goes beyond what we’re willing to allow.

The change we’re making in attempts to break the functionality is light in its touch and approach. When blocking any functionality we run the risk of affecting other mods, but we’ve targeted the changes as carefully as possible. If we find that the AVR mod (or any mod attempting to replicate its functions) are usable after 3.3.5 we will take further, more drastic steps.

Zu recht wie ich finde. Zwar bin ich der Meinung, daß ein gewisses Maß an AddOns nötig ist, um komfortabel raiden zu können, aber man sollte hier die Kirche im Dorf lassen. Gerade als Heiler hatte man von Beginn an Probleme den kompletten Raid im Auge zu behalten, wo damals noch das CTRaid Addon Abhilfe schaffte. Als DDler mag es weitestgehend ohne Addons funktionieren, als Heiler war es damals schlicht unmöglich, da Blizzard keine hauseigenen Raidframes zur Verfügung stellte.

Mittlerweile sind die Blizzard-Raidframes ganz ok und brauchbar, bieten aber dennoch nicht die gleichen Funktionalitäten oder Komfort wie etwa Grid oder XPerl. Schwierig wird es weiterhin beim Überwachen von Buffs und Debuffs, da diese in Standard-UI und der Buffleiste einfach untergehen. So kann man einen PoM nur akustisch verfolgen und vermuten ob der Zauber noch aktiv unterwegs ist. Schwer wird es nur, wenn mehrere Priester PoM durch den Raid schießen, da man nie weiß, welcher PoM hier getriggert wurde.

PoM Tracker, PowerAuras oder TellMeWhen sind hier nur ein paar Kandidaten die das Leben vereinfachen. Sicherlich gehöhren hier auch die BossMods dazu. Im AoE Gewitter sieht man, gerade als Heiler, nicht immer, was vorne am Boss abgeht und hat auch nicht die Zeit um auf Emotes oder Gesten des Bosses zu achten, welche die nächste Spezialfähigkeite ankündigen. Das spammige Healgame im „Ich muss im Global CD heilen, sonst stirbt wer“ AddOn sei Dank. Hier halte ich es nur für fair, das AddOns die Ansage der Timer übernehmen dürfen, da man sich diese Leisten zentral anordnen kann, wo ein Heiler diese Balken, nahe der Unitframes, auch im Blick haben kann.

AVR geht hier aber einen Schritt zu weit. Wenn mir AddOns schon vorgeben, wo ich zu stehen habe, ist dies in meinen Augen ein großer Unterschied, als wenn nur die Fähigkeit angekündigt wird. AVR sagt mir immerhin wie ich darauf zu reagieren habe. Ich muss mir also für die bevorstehende Spezialfähigkeit des Bosses nicht selber eine Lösung oder Laufweg überlegen, da AVR mir diese bereits vorgibt. Und das geht zu weit.

AddOns, welche die bestehenden Informationen besser verarbeiten und anzeigen sind ok, AddOns die dem Spieler mehr oder minder Hilfe geben, wie er sich zu verhalten hat, sind es nicht. Was denkt Ihr?

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+