Der Real Money Trading Graumarkt – eine neue Facette

Seit einiger Zeit gibt es ja diese unsäglichen Pets und Reittiere im Blizzard Store zu kaufen. Unabhängig von der Frage, ob ein Itemstore toll oder nicht toll ist und welche Items dort gehandelt werden, so ist mir doch in den letzten Tagen vermehrt ein anderer, neuer Trend aufgefallen. Nämlich der Kauf von Codes um diesen dann ingame an andere Spieler gegen Gold zu verkaufen. Konkret geht es vor allem um das Celestial Steed und Little XT. Unabhängig davon, dass dies wohl gegen die Nutzerbedingungen verstoßen dürfte (sicher bin ich mir aber nicht!), ist das natürlich eine Art des Real Money Tradings, die eine ganz neue Dimension hat, kommt sie doch quasi von Blizzard selbst.

Fairerweise, bevor nun wieder die Flames einsetzen, muss man anmerken, dass der Vorreiter in diesem System ein anderer ist. CCP bietet für Eve schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, Gametime Cards zu kaufen und diese in sogenannte Plexe, also Pilot License Extension umzuwandeln, dies sind nichts anderes als elektronische Gametimecards, die ingame gehandelt werden. Es ist also einerseits möglich, sein Hobby nur mittels Farmen zu finanzieren, andererseits kann man massig GTCs kaufen und diese in ISK umwandeln.

Blizzard hingegen bietet diese Möglichkeit bis dato nicht – und dennoch, bedenkt man, dass schon früher einmal Blizzcon Bären und ähnliches im AH standen, muss man dieses doch vorhergesehen haben, als man die Produkte entwickelte. Es stellt sich also die spannende Frage: hat man dies miteinkalkuliert, war es Blizzard einfach egal oder kommt irgendwann der Bannhammer. Letzteres glaube ich ehrlich gesagt nicht, sind doch gerade die Kunden, die im Onlinestore einkaufen die, die überdurchschnittlichen Umsatz generieren. Ich behaupte, wer einmal die Hemmschwelle zu dieser Art Itemshopping überschritten hat, der wird es wohl häufiger tun.

Insofern stelle ich einfach mal die Frage in den Raum: Itemshop Kram gegen Gold: Hop oder Flop? Weiterhin die Frage: würdet ihr, wenn ihr schon kein Geld für Mount oder Pets ausgebt, Gold bezahlen für einen Code? Wenn ja, wieviel?

Ich weiß, Fragen über Fragen, aber ich denke, das ist ein spannendes Thema, was man mal intensiver diskutieren kann.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+