Neue Screenshots von Cataclysm – dreht Blizzard an der Hardwareschraube?

Gestern nacht sind einige neue Screenshots aus den Blasted Lands, den Swamps of Sorrow sowie aus den Tirisfal Glades aufgetaucht. Gerade bei erstgenanntem hätte ich, wenn ich nicht gewußt hätte, dass es in WoW Screenshot war, mich gewundert, welches Spiel das nun war. Mit anderen Worten: die Grafik mit Cataclysm wird offenkundig deutlich aufgewertet. Dass neue Wassereffekte kommen würden, war ja hinreichend bekannt. Aber auch die normale Umwelt wird deutlich feiner und detaillierter. Natürlich bleibt es nach wie vor bei einer eher comicartigen Grafik (was meines Erachtens gut ist, weil pseudorealistische Grafiken oft eben…pseudo aussehen).

Aber auch die Charaktergrafiken scheinen aufpoliert zu sein, jedenfalls ist das mein Eindruck vom Tirisfall Screenshot. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, die ich gestern abend auch schon mit Sleth diskutiert habe: wie werden die Hardware Anforderungen für Cataclysm aussehen. Fakt ist, dass Blizzard sanft, aber stetig immer mal an der Schraube gedreht hat. Das merkte man vor allem als aktiver 25er Raider. Ich hatte mir zu BT Zeiten eine neue Grafikkarte gekauft, und war damit der 12 FPS Hölle bei Illidan entkommen. In Icecrown konnte ich dann aber wieder sehen, dass ich wieder im Bereich von 15 FPS landete, trotz weniger Details. Ich prophezeihe mal, dass diejenigen, die momentan mit niedrigsten Einstellungen spielen und da froh sind, dass sie ihre 18 FPS erreichen, sich mit dem neuen Addon, gerade vor dem Hintergrund, dass die neuen Wassereffekte in den Unterwasserdungeons sicherlich eine große Rolle spielen werden, sich nach einer neuen Grafikkarte umschauen dürfen. Immerhin, wie ich selber erfahren konnte, vernünftige Grafikkarten sind bezahlbarer denn je. Da sich die Anzeichen für eine bald startende Beta aber verdichten, denke ich, dass wir bald schon mehr wissen. Aber nun erstmal die Screenshots. Mehr davon gibt es übrigens im Screenshot of the Day auf der Blizzardseite.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+