Probleme beim Denic legen deutsche .de Domains lahm

Wer sich wundert, warum heute sehr viele deutsche Websiten nicht mehr erreichbar sind, bekommt hier des Rätsels Lösung: Es handelt sich nicht um einen gezielten Angriff auf einzelne Websites, vielmehr hat der Denic heute ein gravierendes Problem. Der Dienst, der die Domainnamen in IP-Adressen auflöst, verweigert aufgrund interner Routing-Probleme schlicht den Dienst.

Das Webseiten überhaupt noch erreichbar sind, liegt zum Teil am Cache der serverseitigen DNS-Dienste, die IP-Adressen bis zu 24 Stunden zwischenspeichern, so dass keine erneuten DNS-Anfragen beim Denic gestellt werden müssen, da die eigentlichen IP-Adressen bereits bekannt sind. Ihr braucht euch also nicht wundern, wenn 5SecRule heute nicht wie gewohnt zur Verfügung steht. Langsamer Seitenaufbau oder Komplettausfälle können also durchaus vorkommen, ohne das wir in irgendeiner Form darauf Einfluss nehmen können. Es liegt also definitiv nicht an unserem Server.

Die Nichterreichbarkeit sieht man übrigens auch sehr stark an unserer Besucherstatistik, die heute deutlich eingebrochen ist.

Wer mehr Informationen zu den Problemen beim Denic haben möchte, wird u.a. bei Heise fündig.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+