Zoff um Warhammer: Games Workshop verklagt Curse.com

Viel gibt es derzeit leider nicht aus dem Warhammer Online Universum zu berichten. Die Spielerzahlen schrumpfen weiterhin, so dass noch immer Server zusammengelegt werden müssen. Etwas Hoffnung versprach das erste Addon, was erst angekündigt, dann allerdings wieder abgesagt wurde. Letzte Hoffnungen auf das erste Warhammer Online Addon platzten dann auf der Pax East, wo eine Ankündigung zum ersten Addon ausblieb.

Nun gab es den nächsten kleinen Skandal im brüchigen Warhammer Online Universum: Games Workshop, Inhaber sämtlicher Warhammer Lizenzen, hat Curse Gaming auf Unterlassung verklagt. Kurz zum Hintergrund: Zum Start von Warhammer und noch lange Zeit danach, gab es kein offizielles Warhammer Forum. Warum diese Entscheidung damals so von Mythic getroffen wurde, kann ich bis heute nicht nachvollziehen, da Foren mittlerweile zur Communitybildung und Bindung einfach dazugehören. Aus irgendeinem Grund wollte Mythic jedoch keine Foren.

Hier hatte Curse Gaming, die schon sehr erfolgreich im WoW-Sektor unterwegs waren, die Chance gewittert und ein inoffizielles Warhammer Forum gegründet: WarhammerAlliance.com
Mit der Zeit etablierte sich das inoffizielle Forum mehr und mehr und wurde für die Community quasi das offizielle Forum. Nach nun 5 Jahren scheint dieser Umstand allerdings Games Workshop ein Dorn im Auge zu sein und klagt auf Unterlassung, mit der Begründung, das Warhammer als geschützter Markenname nur von Games Workshop im Domainnamen genutzt werden darf.

Interessant, dass dieser Sachverhalt erst 5 Jahre später zum Tragen kommt. Nicht das Warhammer Online schon genug Probleme hätte und die Community, die sich auf WarhammerAlliance gebildet hat, dadurch noch weiter verunsichert wird. Ich vermute mal, dass die neuen Premium Bezahldienste auf Curse.Com, die mit dem CurseUpdater für Addons angeboten werden, viel eher ein Dorn im Auge bei Games Workshop sind.

Der Sachverhalt der kostenpflichtigen Dienste für Addons, sei es für die Aktualisierung oder erweiterte Funktionalitäten, war ja auch Blizzard schon ein Dorn im Auge, weswegen Blizz diese Art des Geldverdienens strikt untersagte. Schließlich verdienen pfiffige Programmierer lediglich Geld mit den Gedankengut Dritter, an denen sie eigentlich gar keine Rechte haben. Logisch, das sowohl Blizzard als auch Games Workshop dies nicht so prickelnd finden.

Hatte Blizzard jedoch nur freundlich darauf hingewiesen, schwingt Games Workshop nun die ganz große Keule und bläst zum Kreuzzug gegen Curse. Curse hat sofort reagiert, und auf ihrer Website sämtliche Warhammer Addons entfernt. Die Domain WarhammerAlliance samt Inhalt besteht allerdings nach wie vor, was darauf hindeutet, das die Rechtsabteilung von Curse sich beim Thema „Bezahlen für Addons“ nicht ganz so sicher war, es beim Thema Domainrecht allerdings darauf ankommen lässt.

Leider ist im Endeffekt wieder der Spieler der Leidtragende, da es jetzt kaum Addons für Warhammer in Web zu finden gibt. Wenn schließlich auch das Forum offline gehen sollte, wird eine der größten Communitys einfach zerstört werden. Ob dies für Warhammer Online so förderlich ist? Hier hätte Games Workshop sicherlich mehr Fingerspitzengefühl walten lassen können.

Die komplette Klageschrift von Games Workshop vs. Curse.com findet ihr hier. Evtl kann unser Spezi Mem ja dazu noch was sagen.

Einen Kommentar vom Admin von WarhammerAlliance gibt es hier:


We wanted to inform our community here on WarhammerAlliance.com that Games Workshop has filed lawsuit against Curse for operating and maintaining WarhammerAlliance.com. We feel this is a blatant disregard of the needs of Warhammer fans, and the community we’ve worked hard to set up. The lawsuit cites trademark infringement, cybersquatting (on the domain name), dilution and unfair competition. You can check out the full complaint here. It also states that GamesWorkshop was unable to contact anyone who was an administrator or decision makers at Curse (despite the numerous links on our site…).


We are shocked and surprised by this filing when this site, created in 2005, is well known for being one of the biggest Warhammer Online game fansite.

We thank you for reading this and welcome your continued support – see you in game!

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+