Eve Online Video: Ironclad

Auch wenn das neueste Machwerk von unserem Allyleader Lord Maldoror kein Teil der bekannten Clarion Call Reihe ist, mit der er so bekannt geworden ist, so ist es doch in gewisser Weise in der Tradition der alten Videos zu sehen, hat es doch wieder den Schwerpunkt auf den Logistiks. Allerdings geht es dieses Mal mehr die Guardians, gleichwohl gibt es auch viele Szenen mit Triage Carriern. Es ist nicht zu verleugnen, dass sich seit Dominion mit der Verkürzung der Siegecycles, aber auch mit der Aufwertung der Motherships zu Supercarriern das Spielfeld, auf dem die Caps stehen, massiv geändert hat. Einiges davon sieht man in diesem Video.

Es wird viele Leute abschrecken, dass sie immerhin ein Gigabyte Daten saugen müssen, „nur“ um ein Eve Video zu sehen. Ich kann aber, auch wenn ich sicherlich nicht ganz unparteiisch bin, versichern, dass es sich definitiv lohnt. Zum einen ist die Qualität wirklich gut, zum anderen kann auch der nicht so mit PVP befaßte Betrachter zumindest erahnen, was passiert, dank der Erklärungen und der TS Mitschnitte. Und es ist gut möglich, dass der ein oder andere nun versteht, warum ich so gerne bei dieser Allianz unterwegs bin und nirgends sonst.

Aber kommen wir zurück zum Video – im Endeffekt ist es eine Aufarbeitung der Phase, die ich als Post Dominion BS Phase bezeichnen würde. Es sind also keine ganz aktuellen Kämpfe dabei, sondern vor allem solche, wo wir mit BS und Guardian Support geroamt sind. Über einen dieser Roams habe ich hier auch berichtet. Wer also T3 Action erwartet, der muss wohl auf das nächste Video warten, das aber glaube ich nicht so lange auf sich warten läßt, dazu dürfte es einfach schon zu viel Material geben. Gezeigt wird unter anderem, wie die verkürzten Triage Cycles ausgenutzt werden können, wie wir Guardian Roams zur Not absichern können, falls wir in dem Bereich etwas unterbesetzt sind und wie überlegene Taktik und deren Ausführung gleiche oder teilweise deutlich überlegene Numbers aus dem Feld schlagen kann. Alles in allem wie ich finde sehr instruktiv, dabei aber auch unterhaltsam.

Technisch ist das Werk von gewohnt hoher Qualität – man sieht, warum man eine so große Datei herunterläd – und man hört es auch an den TS Mitschnitten und dem Kommentar.

Was mir also noch bleibt, ist auf das Posting von LM im offiziellen Forum zu verweisen und den dort vorgeschlagenen Media Player Classic als in der Tat für am besten geeignet zu empfehlen – bei mir lief das Vid auf einem älteren Dualcore ausgezeichnet. Für Leute, die den DL scheuen, gibts bald auch ne Youtube Version. Ich rate aber jedem eindringlich zu kompletten Version -Qualität und Vollständigkeit lohnen sich hier einfach.

Wer übrigens auf die Broadcast Windows und vor allem die on screen Messages achtet, wird feststellen, dass meinereiner im Gegensatz zu CC2 dieses Mal die meisten Kämpfe miterlebt hat, auch wenn es mich in Fliet sehr schnell aus meiner Geddon gehauen hat und ich erst zum letzten Carrierkill wieder mit einer Smartbombing Geddon wieder da war (kack bug mit der Titanbridge).

Also: Saugen und anschauen, aber zackig!

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+