Mein Start in die Cataclysm Beta – Auf nach Hyjal, die erste Questzone

Nachdem Mem ja bereits ein paar Eindrücke aus der Beta geschildert hat, will ich nun auch mal damit anfangen. Mittlerweile bin ich Level 81 1/2 und habe die erste Zone, Hyjal, komplett durchgequestet. Bis auf ein paar Ausnahmen ging das auch recht zügig und ohne weitere Probleme. Dazu aber später mehr. Nach dem Charkopieren fand ich mich in Dalaran wieder, wo ich damals auch ausgeloggt hatte. Also fix nach OG, Client Crash, so wie jedesmal wenn man von Dalaran nach OG durchs Portal will. *grummel*

Im neuen Orgrimmar findet man sich anfangs überhaupt nicht zurecht, da alles viel verwinkelter als vorher und alles wesentlich stärker verteilt ist. Zum Glück kann man hier nun fliegen. Leider gibt es noch keine Map von Orgrimmar, was der Übersicht nicht gerade beiträgt. In Orgrimmar steht auch ein Portalmeister, der einen direkt nach Hyjal portet, allerdings hatte ich diesen NPC zu Beginn überhaupt nicht gesehen und bin auf eigene Faust mit dem Flugmount Richtung Hyjal gedüst. Die Flugmeister verweigern natürlich den Dienst, da man noch keine Route ins neue Questgebiet kennt.

Doch bevor ich losflog, musste ich mir erst mal Gedanken um meine neuen Skillungen machen, da natürlich alle Talentpunkte resettet waren. Eine Disc-Specc zum Heilen in Instanzen und eine Shadow-Specc zum Leveln ist es am Ende geworden. Dabei fällt direkt auf, das sowohl Charscreen, als auch Talentbäume deutlich überarbeitet wurden:

Dabei fällt auf, das Zaubermacht in der Tat komplett von den Items verschwunden ist (Ausnahme: Waffen) und komplett in den Wert Intelligenz integriert wurde. Stattdessen findet man nun sehr häufig auf Items den Wert „Berherrschungswertung“ vor, der die passiven Boni vom Meisterschaftensystem verstärkt, was man nun schon sehr gut in den Talentbäumen ablesen kann. Neu geskillt ging es dann also recht planlos Richtung Hyjal.

Sobald man Hyjal erreicht, wird günstigerweise direkt die gesamte Karte aufgedeckt, so dass man sich zumindest ein wenig orientieren kann:

Insgesamt gibt es keine richtig grossen Questhubs mehr, sondern nur noch kleine Questcamps, wo man immer nur eine handvoll Quests zu erledigen bekommt. Anschließend wird man zum nächsten Camp weitergeschickt. Hier sollte es also wesentlich weniger Gedrängel an Knotenpunkten beim Catacylsm Release geben. Allerdings: Von den Questmobs gibt es auch immer nur eine Handvoll. Da die Killgeschwindigkeit extrem zugenommen hat, kam es nicht selten vor, dass ich allein auf dem fast leeren Beta-Server ganze Populationen ausgerottet hatte und auf Respawn warten musste. Hier bleibt zu hoffen, dass später wieder dynamischer Respawn aktiviert wird, da es sonst, sobald mehr als ein Spieler die Quest machen möchte, zu extremen Wartezeiten bei den Questmobs kommt und das Hauen und Stechen um die Mobs meist in dicken Geflame endet.

Auf den Reisen durch Hyjal entdeckt man auch gleich die ersten neuen Rohstoffe: Für Bergbauer gibt es hier Obsidianbrocken zum Abbauen, für die Pflanzenkundler gibt es Aschenblüten zu erbeuten. Da ich kein Gatherer-Beruf auf dem Priest habe, brauchte ich mich um dieses Gedönse aber nicht weiter zu kümmern.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+