Eve Online: Die Sommerpause ist vorbei und New Eden brennt wieder

Kaum entweicht die Sommerhitze aus den hiesigen Gefilden, brennt es in der virtuellen Welt von Eve wieder. Auch wenn wir uns momentan noch komplett raushalten, so kann man sich schwerlich diesen Konflikten komplett entziehen. Im Osten steht Atlas nach dem Zerfall diverser Petallianzen mehr oder weniger alleine mit dem Rücken zur Wand, zu einem Zeitpunkt als sich die Russen aus den Dronenregionen (unter anderem White Noise, Red Overlord und Solarfleet) mit den als Söldnern angeheuerten Pandemic Legion in einem atemberaubenden Tempo der Region Insmother bemächtigt haben. Dank der enormen Tiefe der Dronenregionen, der relativen Ruhe und wohl auch von tausenden Bots verfügen bereits die russischen Allianzen über eine enorme Menge an Supercapitals. Und auch PL ist ja nicht für seine Zurückhaltung auf dem Gebiet bekannt. Dazu kommt, dass PL neben Cry Havoc wohl die erfolgreichste Allianz was das Vernichten gegnerischer Supercaps angeht ist.

Atlas macht hingegen eher den Eindruck eines Hühnerhaufens, gerade wurde die Führung ausgewechselt, doch ob dies in Zusammenhang mit dem Rückzug das Blatt zu wenden mag, sei dahingestellt. Dem letzten Allierten, AAA laufen derweil einige nicht russische Corps davon, darunter PPN United, eine deutsch-östereichische Corp, der nachgesagt wird, demnächst Evoke zu joinen.

Wer meint PPN würde einem nahenden Konflikt davonlaufen, der übersieht die Lage im Norden. Die Norther Coalition liefert sich schon seit langem Geplänkel in Pure Blind an der Schnittstelle zu Cloud Ring, wo Evoke lebt, sicherlich dadurch befeuert, dass Evoke gerne die etwas schwächeren Petallianzen der NC dort aufs Korn nimmt. Doch die letzten Battlereports lassen vermuten, dass die NC hier nun auch ernst macht, zumal ja auch auf Seiten von Evoke noch Cry Havok und Dead Terrorists im Boot sind. Selbst wenn hier niemand mehr zusätzlich in den Konflikt eintritt (was unwahrscheinlich ist, denn die alten Triumvirate Corps formen sich erneut unter dem Namen Northern Coalition zusammen), stehen hier auf beiden Seiten Entitäten, die nicht nur konventionelle Gangs auf die Beine stellen können sondern auch über eine beträchtliche Cap und Supercapfleet verfügen.

Man kann nun mutmaßen, wo die nächste IT Kampagne starten wird, denn auch hier ist schon durchgesickert, dass nach einer langen Pause und einer nur als Flop zu bezeichnenden Invasion des Nordens im Frühjahr wieder Action angesagt ist.

Auch wenn das natürlich kleinere Allianzen wie uns nicht direkt betrifft. Es gibt immer etwas zu tun. Sei es, dass man den ganz großen Gangs aus dem Weg gehen muss, sei es, dass sich lohnende Ziele im Hinterland der kriegsführenden Parteien ergeben. Und irgendwie juckt es mich in den Fingern, mich einer solchen Campaign auch einmal anzuschließen.

Die letzte Frage ist natürlich die, die schon den ganzen Sommer lang ein Thema ist: wie werden die Server dieses Mal mit der Situation fertig.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+