Gamescom 2010: Torchlight 2 Demo spielbar

Ein Spiel, auf das ich gespannt war in Vorblick auf die Gamescom war Torchlight 2. Nachdem mir Torchligt bereits sehr gut gefallen hat, weil es trotz relativ einfacher (aber sehr gefallender) Grafik enorm viel Spass gemacht hat, wollte ich sehen, was es an Neuen Dingen geben würde.

Für alle Torchlight Fans gibt es erst einmal Entwarnung: viel ändern wird sich nicht. TL2 wird dort, wo es bis dato bereits sehr gut war, sich nicht großartig verändern. Das Interface wurde behutsam überarbeitet, auch die Grafik scheint keine riesigen Sprünge zu machen, was ich aber absolut ok finde. Stattdessen wird da angepackt, wo momentan bei TL ein echtes Defizit herrscht, dem Mangel an Multiplayer Möglichkeiten. Mit TL2 kommt nun ein Multiplayer fähige Client, der sowohl im Netzwerk wie auch über einen P2P Matchmaking System den Coop Modus bereitstellt. Dabei wird das Lootsystem ähnlich wie in Diablo3 sein, die Items werden separat für jeden Spieler einzeln droppen.

Ansonsten kommen nun anpassbare Charakterklassen, wobei Runic Games 4 komplett neue Klassen spendiert – die liebgewonnenen Vanquisher, Destroyer und Alchemists gehen also in Rente. Auch bei den Pets gibts mehr Variationen. Interessant ist, dass man wie damals beim Sprung von D1 auf D2 wieder den Weg in die Außenwelt wagt.

Angepeilter Veröffentlichungstermin ist das nächste Frühjahr, ein Termin, der mir auf der Gamescom auch von der Pressesprecherin nochmals bestätigt wurde. Wir werden euch jedenfalls weiter auf dem Laufenden halten und ich denke, die Chancen stehen gut, dass wir dann auch einen TL Schwerpunkt hier einrichten werden, wenn wir zum Releasetermin nicht grad von Cataclysm erschlagen werden. Der Vertrieb wird übrigens wieder zunächst über das Netz laufen, das System scheint sich also bewährt zu haben. Auch preislich wird es ähnlich wie bei TL1 laufen, nämlich im Bereich unter 30 US Dollar. Selbst wenn dieses Angebot dann letztendlich nicht ganz mit D3 mithalten können sollte, es wird sicherlich nach dem Erfolg von TL1 mehr als nur ein Geheimtip im ersten halben Jahr 2011 sein.

Wer TL1 noch kaufen möchte: der Spass kostet mittlerweile nur noch 20 Bucks, also knapp 17 Euro – jeder, der Diablo 1 + 2 mochte, kann hier gar keinen Fehlkauf machen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+