Eve Online: 2. Kampf in Fliet

Lange gab es keinen Battlereport mehr von mir. Das hängt vor allem damit zusammen, dass wir in letzter Zeit vor allem kleinere Gangs am Laufen hatten, die primär Gelegenheitsziele angegriffen haben. Gestern jedoch hieß es mal wieder, wie in guten alten Zeiten: High Damage BS and Tacklers. Nachdem wir kurz in Syndicate versuchten, eine Gang aufzuspüren, wurde angesichts der Aktivitäten im Bereich des Caldari/Gallente Factional Warfare Gebiets beschlossen, wieder in Richtung Tama zu ziehen. Auf dem Weg dorthin konnten wir schon einige kleinere Ganks durchziehen, interessant wurde es aber, als wir uns näherten. Zunächst trafen wir eine Veto Gang bestehend aus 5 Guardians und BCs. Die war aber zu klein, um es mit uns aufzunehmen (wir hatten 16 BS in der Gang) und zogen es vor, zu rennen. Danach berichteten die Scouts von mehreren Gangs, von denen keiner wußte, ob die in Zusammenhang stehen würden. So hatte Quantum Cats eine Gruppe Domis an einem Gate stehen, ein Sammelsurium anderer Kräfte stand in einer POS. Als wir dann am benachbarten Gate zu den Domis standen und diese uns durch einen Scout auch sahen, wurde es spannend. Würde es ein threeway Fight werden oder arbeiteten die Gegner im System zusammen. Letzteres wäre angesichts von knapp 80 Leuten im Nachbarsystem zu einem Problem geworden.

Es stellte sich tatsächlich heraus, dass die beiden Parteien eigentlich nur eine waren. Schnell machten wir mehrere Jumps zurück, um die Gegner, die nun in uns herein jumpten, etwas auseinander zu ziehen. In Fliet dann gab es die Order, zu reapproachen und das Cyno bereitzuhalten. Denn unsere noch nicht gezeigte Trumpfkarte waren die beiden Triage Archons, die in Vestouve in Bereitschaft standen. Die Gegner sprangen einzeln in uns rein und in der Tat, noch einen Sprung hätten wir wohl gar nicht machen können, weil uns sonst Assault Frigs und Interceptors getackled hätten. Nachdem eine Jaguar abgeraucht war, erreichten uns auch die schweren Elemente des Gegners. Der Local stieg auf etwa 90 Leute an, inklusive unserer reingejumpten Archons. Unser FC begann dann, vor allem die Domis durchzucallen, von denen wir nahezu alle erwischten. Außerdem zeriss es noch eine Mega, eine Scorp und eine Maelstrom. Die meisten Gegner konnten danach deaggressen oder einfach warpen, beim Abräumen erwischten wir noch einige BCs.

Am Ende erzielten wir 22 Kills ohne Verlust, was natürlich dem Umstand zu verdanken war, dass wir sehr viel stärke Logistics am Start hatten als der Gegner, dessen Domis schneller platzten als sie sich gegenseitig locken konnten scheinbar. Fairerweise muss man auch sagen, dass wir selten eine DPS stärkere Gang aufgeboten haben als gestern, insbesondere auch viele Schiffe mit einem hohen Alpha (Machariel, Baddons).

Die besondere Ironie ist, dass wir bereits vor einem guten Jahr in Fliet einen grroßen Fight hatten, auch damals mit mehreren Triage auf unserer Seite. Der Kampf ist übrigens auch im Ironclad Video zu sehen. Auf dem Rückweg haben wir dann leider nichts mehr gefunden aber auch so hats mal wieder einen riesen Spass gemacht. Killboard Link zum nachschauen gibt es natürlich auch, nämlich hier!

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+