Eve Online: ein kleiner Capital Gank am Abend…

Der heutige Abend fing relativ ruhig an, allerdings gab es relativ schnell Reports von Capitals, die in Aulbres, also zwei Jumps von unserer Basis, Aggro gezogen hatten. Warum und wo war zunächst nicht klar. Da wir eh nicht viel zu tun hatten, machten wir uns daran, das System genauer zu scouten. Das war leider relativ erfolglos, denn die Caps waren mittlerweile gedockt und keine einzige POS glänzte durch beschädigte, also incappte Mods oder Reinforced Mode des Towers.

Erst ein Blick auf das Killboard der Ally gab näheren Aufschluss: offensichtlich hatten die Jungs einen offline Tower samt Mods beharkt. Allerdings waren sie immer noch im Local, obwohl die Pos abgerissen war. Christer meinte dann, dass die Corp, deren Tower hatte dran glauben müssen, wohl noch einen zweiten Tower im System hatte, der ebenfalls offline war. Und siehe da, 30 Minuten nach dem Scouten kamen die Caps wieder raus zum spielen. Nun mußte alles fix gehen: es wurden so viele Piloten wie möglich organsiert und überprüft, was wir genau alles hatten: etwa 20 Battleships, davon eine Bhaalgorn zum Neuten, einen Smartbomer (me) und 2 Cynos, dazu einen Triage Carrier, den wir in sicherer Entfernung der auf Short Range gefitteten Dreads droppen wollten.

Der Plan war einfach, aber gut: wir droppen die BS per Titanbridge auf das erste Cyno in Kampfentfernung zum Capital Zerg, 40 km davon entfernt geht das Sekundär Cyno für den Triage Carrier nur wenige Sekunden später auf. Gutes Cynoplacement war also einer der Schlüssel. Die Zeit drängte nun, denn die POS war fast komplett demoliert. Das erste Cyno ging auf und wir sprangen auf eine Capfleet, die nur ein paar Caps weniger hatten als wir BS und dazu noch über ein paar BS und BCs verfügte. Offensichtlich sorgten die Cynos für Panik, so dass vom den Gegner alles rannte, was konnte. Insbesondere einige der Carrier kamen davon. Meine Vermutung ist, dass der Gegner mit einem der mittlerweile recht üblich gewordenen Supercap Blob gerechnet hatten und nicht mit einer kleinen BS Gang, die zahlenmäßig ihnen unterlegen ist. Allerdings wurde dadurch aus einem spannenden Fight eher ein einseitiger Gank. Nachdem die beiden verbliebenen BS zerbröselt wurden, war die Revelation schon beinahe ausgecappt, also handlungsunfähig. Damit war auch die größte Bedrohung für den Triage Carrier neutralisiert. Das größte Problem war nun, gesiegte Dreads daran zu hindern, direkt ausm dem Siegemode kommend zu jumpen. Das gelang vortrefflich und so hielt unser Tackle.

Der Lohn für den Abend: einige Capital und Factionmods, dazu ein paar hübsche Capkills auf dem Killboard. Und die bohrende Frage, was die Kollegen da überhaupt vorhatten. Ich hab mich übrigens derbe gelangweilt, weil ich mir in der Nähe des Triage Carriers sitzend das Spektakel anschauen konnte, ohne einen Schuss zu feuern.

Killboard Links:

http://wialliance.killmail.org/?a=kill_related&kll_id=8014156

http://www.rooksandkings.com/killboard/?a=kill_related&kll_id=17510

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+