Al’Akir Heroic down – of the Four Winds Titel gesichert

Bis zum heutigen Tag war ich bei den Al’Akir Tries ja nicht dabei. In einer Umkehrung zu dem, was mir zuletzt bei Sinestra und Nefarian passiert ist, konnte ich aber dieses Mal beim Al’Akir First Kill dabei sein. Interessant bei Al’Akir ist, dass eigentlich der Knackpunkt die Phase 1 ist, ansonsten ist der Unterschied zum Normal Mode relativ gering (mehr HP und so natürlich). Einmal Phase 3 und der Obertaliban sah sich die Radieschen von unten an. Entscheidend ist dabei nur, dass man dafür sorgt, dass durch gute Bewegung und Aufteilung die Gitternetze sauber verteilt werden.

Was sicherlich aber eine große Rolle gespielt hat, ist die Tatsache, dass wir einfach deutlich mehr Gear haben als die Raids,  die den Boss vor Monaten geklatscht haben. Dennoch steht Dementum recht weit vorne im Progress, weil wir recht kontinuierlich uns durch den Content gefräsed haben.

Was bleibt nun? Nur noch der Twilight Ascendent Council (den man ja ironischerweise softmode legen darf, wenn man Sinestra machen möchte). Den haben wir uns heute auch noch angeschaut. Ziemlich wuselig, aber in meinen Augen auch keine Mission impossible. Eventuell heißts daher schon am Ende der ID: Content clear. Ich fänds net schlecht jedenfalls.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+