Rat der Aszendenten-Fürsten down – 13/13 – Content clear, warten auf Patch 4.2

Heute gegen 21 Uhr war es endlich soweit: Als letzter noch offener Hardmode fiel uns der Rat der Aszendenten-Fürsten zum Opfer. Das ganze nach nur zwei richtigen Try-Tagen. Wir waren selber etwas überrascht. Zugegeben, mittlerweile haben wir so dickes Gear, dass man hier und da ein Special in der zweiten Phase auch mal locker vergeigen kann, ohne das gleich jemand umkippt. Ebenso lässt sich dadurch die dritte Phase etwas besser zergen, da alle eben etwas länger überleben, mehr heilen und austeilen.

Also Content Clear, abfarmen und warten auf Patch 4.2 heisst jetzt die Devise. Schade das der neue Fireland-Raidcontent nicht im Patch 4.1. enthalten sein wird, so müssen wir uns noch locker einen Monat länger mit den 5er Troll-Inis aus Patch 4.1 die Zeit totschlagen. Immerhin dürfte man dann genug Mahlstromkristalle für den rest des Add-ons haben. Auch was feines. Was gibt es abschließend zum ersten Raid-Tier in Cataclysm zu sagen?

Einige Bosse waren cool, andere aufgrund arschiger RNG-Faktoren ein totaler Fehlgriff. Beim Priester kann ich behaupten, dass nach Patch 4.0.6 ein derber Bruch zu verzeichnen war, denn auf Ein-Tasten-Diszi hab ich echt keinen Bock mehr. Leider ist genau diese Spielweise nach wie vor die stärkere. Ganz zu schweigen, dass eine Barriere lieber für den Raid gestellt wird, als ein Schutzgeist samt Lichtbunnen. Hoffen wir das die Refugium-Überarbeitung mit 4.1 den Holy wieder auf die Beine bringt.

Fürs Ego: Dementum ist die 11. Horden-Gilde deutschlandweit, die den Content clear hat. Screen it, or it didn’t happen:

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+