World of Tanks: Premium Tank for free? So gehts!

Patchnotes lesen lohnt sich eigentlich oft. Gerade wenn es sich um Patchnotes von kommenden Patches handelt. Denn so kann man schon einmal vorsorgen für die Dinge die da kommen. Das gilt insbesondere auch für World of Tanks. In den nächsten Monaten werden die Tech Trees stark verändert und ausgebaut. Das hat aber auch zu Folge, dass sich die Position der einzelnen Fahrzeuge im Tree teilweise verändert. Damit die Spieler nicht frustriert das Handtuch werfen, löst Wargaming.net die entstehenden Probleme quasi mit dem Scheckbuch: sprich, die Spieler, die bestimmte Tanks freigeschaltet haben, behalten diesen oft nicht nur sondern bekommen auch den neuen Tank, der nun auf diese Progressionsstufe kommt. Auf diese Weise bekommen viele Spieler nicht nur neue Garagenplätze (die sonst 300 Gold kosten würden) sondern natürlich auch neues Spielzeug, das teilweise schon mit Upgrades versehen ist.

Eine Besonderheit ist in Patch 0.66 der Umgang mit dem amerikanischen Heavy Tanks. Der aktuelle Tier 9 Tank, der T34 wird zum Premium Tank. An seine Stelle rückt eine Alternative. Das Entscheidende ist nun: alle Spieler, die bis dahin den T34 gekauft haben, behalten ihn, ohne dafür Gold abdrücken zu müssen. Aber was ist daran so toll? Nun, Premium Tanks sind Farmtanks, das heißt, man kann mit ihnen dank eines besonders hohen Koeffizienten sehr gut Credits farmen. Selbst mit Premium Account wird es aber irgendwann kaum bezahlbar, wenn man im Tier 9-10 antreten will. Denn alleine die Munitionskosten fressen einem schnell jeden Gewinn auf. Das gilt insbesondere dann, wenn man mal eine Runde vergeigt und nichts wirklich trifft. Mit Premium Tanks hingegen, die günstige Wartungskosten haben und außerdem mit bereits relativ wenig verursachten Schaden enorme Creditsummen abwerfen, kann man eventuell sogar auf Premium verzichten. Genau dieser Umstand ist ein Grund, warum viele Spieler zum Löwen greifen, auch wenn dieser umgerechnet etwa 30 Euro kostet. Aber damit läßt sich dann recht sorglos weiterzocken, man benötigt nur noch eine minimal Summe an Gold, um etwa Ausrüstungsgegenstände demontieren zu können oder mal einen Garagenplatz zu kaufen.

Wer nun aber weiß, dass der T34 bald zum Premium wird, der hat nun die einmalige Möglichkeit, sich einen High Tier Premium Tank zu farmen, ohne groß blechen zu müssen (außer für Premium, weil sonst wird man es bei einem neuen Start um US Tech Tree wohl nur mit seeeeehr viel Arbeit schaffen). Und genau aus dem Grund habe ich mir heute die ersten US Tanks geholt. Dankenswerterweise ist der Progress hier zumindest bisher nicht ganz so nervtötend wie bei den deutschen Tanks, die in der Grundausstattung einfach erbärmlich sind. Zumindest der M3 Lee hingegen spielt sich recht passabel und so bin ich schon auf halber Strecke zum ersten US Heavy (der allerdings wohl nicht so dolle ist).

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+