WoW wird (fast) Free to Play – Die ersten 20 Level in World of Warcraft kostenlos spielen

Nachdem WoW im letzten Quartal über 600.000 Abonennten verloren hat, arbeitet die Blizzard Marketing-Abteilung anscheinend mit Hochdruck an Lösungen zur Neukundengewinnung. Mem hatte ja schon vor ein paar Tagen davon berichtet, das Veteran-Spieler mit Glück eine Mail im Postkasten vorfinden, mit denen Sie den Classic-WoW Account inklusive 30 Tage kostenlose Spielzeit an einen Freund verschenken könnnen. Allerdings scheint diese E-Mail nicht jeder zu bekommen: Ich spiele WoW seit Release und habe die Mail, mit der ich Kollegen gratis zu WoW einladen kann, noch nicht bekommen.

Nun geht die Marketing Offensive in die zweite Runde: WoW wird Free 2 Play!

Die Nachricht war Gestern so heiß, das sogar Bild.de darüber berichtete. Ohne zeitliche Begrenzung kann man WoW jetzt bis Level 20 kostenlos und völlig gratis spielen. Erst wenn man danach weiter spielen möchte, muss man sich das Spiel und Gametime kaufen. Wer allerdings Low-Level PvP betreiben oder den kostenlosen Account als Bankchar oder Trader benutzen möchte, kann dies jetzt quasi für immer kostenlos tun. Auf jeden Fall ein nettes Angebot.

Bei all den Versuchen zur Neukundengewinnung frage ich mich nur: Warum legt Blizzard so viel (und so schnell) wert auf Neukunden und versucht nicht etwa die bestehenden Kunden, mit besseren Inhalten, zu halten? Wahrscheinlich weil die Maßnahmen für Neukunden einfacher umzusetzen sind, als die für Bestandskunden.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+