World of Tanks: Der nächste double Credit Event kommt – Operation Husky

Um ein wenig mehr Vorwarnung zu geben als beim letzten Event: Donnerstag und Freitag läuft der nächste Double Credit Event in World of Tanks. Aufhänger ist Operation Husky, die Landung der Allierten in Sizilien. Folgende Konditionen gelten:

 

Credit income for Т-28, Т-34, М10 Wolverine, M4 Sherman, PzIV, Stug-III doubled
The price in credits for Т-28, Т-34, М10 Wolverine, M4 Sherman, PzIV, Stug-III halved
Discounted barracks slots and crew training:
1) Enlarge barracks price halved (100 gold per member now);
2) The price for crew training to 100% primary skill halved (100 gold per member now);
3) The price for 100% crew when buying it with a vehicle halved (100 gold per member now);
4) The price for crew retraining to 100% primary skill halved (100 gold per member now).

Wie man sieht sind ausschließlich kleinere Tanks betroffen und manch ein User fragt sich, was russische Tanks damit zu tun haben. Aber andererseits sind einige der TDs wie auch der Sherman und der Panzer IV recht ordentliche Moneymaker. Wer an dem Tag Zeit hat, kann sich echt überlegen, einen der Tanks hauptsächlich durch die Gegend zu schubsen. Dabei lohnt es sich sogar, den extra für den Event anzuschaffen, weil man ihn am nächsten Tag zum halben vollen Preis wieder loswird. Mit anderen Worten: man kauft den Tank am Event Tag zum Wiederverkaufspreis am nächsten Tag. Das lohnt sich aber in meinen Augen nur, wenn man die Tanks bereits zumindest teilweise erforscht hat. Als Stock Tanks sind die hingegen alle nicht wirklich knülle. Andererseits: erfahrene Spieler schaffen es locker, bis Donnerstag noch so weit zu forschen, als ran an die Kartoffeln. Erfahrungsgemäß kann ich mit dem Sherman beispielsweise locker flockig nur mit Premium Account 20-30k Credits machen in einer guten Schlacht. Repair und Ammokosten sind minimal. Eine lohnende Investition also (ich persönlich bin mit dem M4 in der Regel erfolgreicher als mit dem KV1, keine Ahnung warum).  Die Preisreduktion für die Kasernen hingegen find ich eher unattraktiv, ebenso wie die Sache mit dem Crewtraining, weil das doch sehr ins Gold geht, wenn man das macht.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+