Der Dunkelmond-Jahrmarkt erhält ein neues Gesicht

Langsam wird es Zeit, sich auf Patch 4.3 vorzubereiten. Seit gestern gibt es nun ein großes Preview zum überarbeiteten Dunkelmondjahrmarkt. Alles wird neu gestaltet, selbst die Location. Die wandert nämlich auf die Darkmoon Island und wird zum befriedeten Gebiet.  Mit einer Ausnahme: dem Darkmoon Deathmatch. Dabei handelt es sich um nichts anderes als eine neue Version der Gurubashi Arena mit neuen Preisen. Das ist auch notwendig, weil der alte Event ist zwar nett, aber doch etwas outdated. Abgesehen davon kann man sich auf dem Faire aber allenfalls mit Tonks und ähnlichem Spielzeug beharken.

Außerdem gibt es neue Lose. Das deutet also darauf hin, dass man die alten besser jetzt noch verwertet, weil eine Übertragung jedenfalls aktuell nicht garantiert ist. Was übrigens bleibt, ist die Beschränkung auf die erste Woche des Monats. Allerdings gibt es auch hier einen Beitrag zur Iniatitive Azeroth muss kleiner werden: Taxis aus Elwyn und Mulgor stehen zur Verfügung, außerdem wirds wohl neue Portale aus den Hauptstädten geben.

Ein weiteres Gimmick sind die Artefakte. Auf dem Fair gibt es einen Guide zum Erringen dieser Teile und scheinbar handelt es sich jedenfalls nach meiner Lesart dabei um Questitems, die XP und Belohnungen geben. Außerdem gibt es wohl alte Rüstungssets zu kaufen, ich vermute es handelt sich dabei um jene, die man nicht mehr looten kann, weil der Content verändert wurde, z.B. also das alte T0.

Klingt alles ganz witzig, aber es bleibt abzuwarten, ob es mehr werden wird als die Stelle, wo man seine Darkmoon Sets umtauscht.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+