Mists of Pandaria – Wie spielt man World of Mönchscraft?

In der Nacht von Montag auf Dienstag war es soweit: Das vierte WoW Add-on „Mists of Pandaria“ wurde endlich veröffentlicht. Und wie wahrscheinlich tausende andere WoW-Spieler auch, habe ich direkt begonnen die neue Klasse, den Mönch, zu leveln. Ok, direkt ist etwas übertrieben, denn wie nicht anders zu erwarten, streikten die WoW-Server punkt 0 Uhr erst einmal. Niemand (oder zumindest ich) kam mehr auf die Server. Es dauerte bis kurz vor zwei in der Früh, bis ich mich endlich mit WoW verbinden und meinen neuen Mönch erstellen konnte. Als Rasse habe ich natürlich auch gleich die neuen Pandaren gewählt. Die sind ja so knuffig, da explodiert einem ja fast der Kopf.

Kurzer Relog auf meinen Priester, denn der hatte ja schließlich Erbstücke, Taschen, Gold und Glyphen für den Mönch im Gepäck. Fix alles für den neuen Panda-Mönch  in die Post stecken und dann kann das Leveln endlich losgehen. „Dieser Charakter hat noch keine Fraktion gewählt“. WTF? Mit dieser Fehlermeldung wurde mir mein Vorhaben abgelehnt. Ach ja, da war ja was. Pandaren wählen ja erst am Ende des Startgebietes, also ca. mit Level 11, ob sie zur Horde oder Allianz gehören wollen. Narf. Also keine Erbstücke von Beginn an. Ein mittelschwerer Nachteil, vor allem wenn man es beim Leveln auf Geschwindigkeit abgesehen hat. Ebenso kann man sich nicht direkt von Level 1 an in eine Gilde einladen lassen, um dort den XP-Bonus mitzunehmen. Klingt jetzt nach nicht so viel XP-Verlust, summiert sich in den 10 Leveln aber doch schon auf.

Aber auch ohne Erbstücke hat mein Mönch auf konventionellen Wege recht schnell Level 15 erreicht und damit den Dungeon-Browser freigeschaltet. Seitdem verbringe ich die meiste Zeit in Instanzen. Denn, wie Eingangs schon gesagt, bin ich nicht der einzige, der einen neuen Mönch levelt. Selbst als DDler (Windläufer), den ich aktuell zocke, dauern die Invites keine 5 Minuten. Das witzige: 95% meiner Instanzgruppen bestehen aus 5 Mönchen. Ein Braumeister-Tank, ein Nebelwirker-Heiler und drei Windläufer für den DPS. Fertig ist die Bärchen-Power-Gruppe, denn von allen Mönchen, die ich bisweilen gesehen habe, waren 98% Pandaren.

Und so level ich derzeit vor mich hin, bestrebt schnell Stufe 85 zu erreichen, um endlich einen Fuß in Pandaria setzen zu können. Aktueller Level: Kurz vor 50. An dieser Stelle noch ein Hinweis in eigener Sache: Ich hoffe ihr habt die neuen Social-Media-Buttons rechts bemerkt. Da kann man drauf klicken 😉 Im ernst: Kurze Zwischenstandsmeldungen und Bilder gibt es immer wieder auf Facebook (http://www.facebook.com/5secrulede) und Twitter (https://twitter.com/Sleth_5SecRule). Die könnt Ihr auch sehen, ohne dort angemeldet zu sein!

Für längere Beiträge (wie diesen hier), oder gar schon How To’s, Tipps und Guides zum Mönch, fehlt mir derzeit beim Leveln schlicht und einfach die Zeit. Ich denke, ich werde in den nächsten Tagen mal ein Video mit Live-Kommentar zum Mönch veröffentlichen. Das sollte recht schnell gemacht sein.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+