Levelguide: Die ersten 10 Level in Aion

Nachdem ihr euren Charakter erstellt habt, geht es daran die ersten 10 Level auf dem Weg zur Daeva und Euren Flügeln zu meistern. Ferner winkt zum Abschuss der ersten Quest-Kampagne die Spezialisierung in eure Subklasse.

Die ersten Quests gestalten sich allesamt nicht schwierig und sind gut zu finden. Sollte einmal aus dem Questtext nicht klar hervorgehen, wohin ihr genau reisen müsst, empfiehlt sich die „Suchen (Locate)“ Funktion, die auf Eurer Karte den Zielort mit einem lila X markiert. Damit müssten sich alle Quests in Ishalgen finden lassen.

Einzige Ausnahme stellt die Quest „Eine Schatzkarte“ da, wo als grober Anhaltspunkt nur das Piratenschiff genannt wird. Haltet Euch einfach südlich-westlich von Anturoons Kreuzung, dann solltet ihr schon den Mast des Piratenschiffs am Horizont sehen. Schlagt euch bis zum Deck des Piratenschiffes durch, denn genau dort spawnt die Schatzkarte. Sollte sie nicht da sein (sie despawnt beim Looten), bleibt einfach ein paar Minuten auf dem Deck des Piratenschiffes stehen, bis die Schatzkarte wieder spawnt.

„Die Suche nach Rae“ wird ebenfalls nicht, bzw. nicht genau auf der Karte dargestellt. Rae befindet sich in der Dubaro Schlucht in einer Höhle auf der linken Seite. Er ist leicht zu übersehen, da Rae ein kleines Kind ist.

Jede Quest nun hier im Aion Levelguide zu beschreiben macht in meinen Augen wenig Sinn, da die Quests aus dem üblichen „Töte X Mobs“, „besorg mir Gegenstand Y“ und „spreche mit Z“ bestehen. Also nichts spektakuläres worüber es sich zu schreiben lohnt. Stattdessen möchte ich Euch rückblickend ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die man beim Leveln des ersten Chars evtl. falsch macht (bzw. besser machen könnte), oder einfach übersieht. Das ganze natürlich aus der Sicht eines Asmodiers.

Also, here we go, die Besten Aion Leveltipps:

  1. Spart soviel Kinah (das ist die Währung in Aion) wie es nur geht. Alles in Aion kostet Kinah und davon nicht zu wenig. Kauft Euch in den ersten Leveln nichts, weder im Ah, noch bei irgendwelchen Vendorn (Ausnahmen erwähne ich gleich).
  2. Als Klasse die ein Schild tragen kann (Priester (ab Level 9), Krieger), empfiehlt sich die Investition von ein paar hundert Kinah in ein Schild beim ersten Vendor in Aldelle. Das Schild minimiert den erlittenen Schaden erheblich und senkt somit die Downtimes beim Leveln, die ihr ansonsten mit HP-reggen verbringen würdet.
  3. Als Nicht-Heilerklasse solltet ihr immer genügend Verbände und Heiltränke im Gepäck haben und diese in Notfällen natürlich auch benutzen. Denn wenn ihr sterbt, spawnt ihr beim Obelisk, an dem ihr euch gebunden habt, wieder, müsst also im schlimmsten Fall einen weiten Weg zurück ins Questgebiet laufen, zudem müsst ihr Euch vom Seelenheiler heilen lassen, was mit der Zeit auch immer teuerer wird. Bei jedem Tod geht übrigens ein gewisser Prozentsatz XP verloren, die vom Seelenheiler NICHT wiederhergestellt werden kann. Somit ist Sterben neben den Kinah-Kosten doppelt ärgerlich und daher am Besten zu vermeiden.
  4. Bindet Euch am Obelisk in Ishalgen im Dorf Aldelle, denn hier müsst ihr regelmäßig hin zurück. Spätestens alle zwei Level zum Ausbilden (3,5,7,9), was ihr immer so schnell wie möglich tun solltet. So könnt ihr die Flugkosten und/oder Laufzeit sparen.
  5. Kauft euch recht zügig die erste und zweite Würfel-Erweiterung (so heissen die Taschen in Aion) für ca. 1200 und 12.000 Kinah. Denn je mehr ihr in euren Taschen tragen könnt, desto mehr könnt ihr beim Questen looten, um es anschließend wieder für Bares beim Vendor (oder Auktionshaus/Privater Laden) gewinnbringend verkaufen zu können. Die Investition habt ihr also sehr schnell wieder raus.
  6. Sollte das Questgebiet zu voll sein, wechselt den Kanal, denn in Ishalgen gibt es 10 Instanzen. Kundendienst->Kanalwechsel. In den hinteren Channels ist meist weit weniger los als in Kanal 1.
  7. Levelt direkt zu Beginn euren Sammelskill (Lebenskraft gewinnen) mit. Zum einem braucht ihr den Skill später um an Materialien für eure weiteren Crafting Berufe zu kommen, zum anderen gibt es sehr viele Quests, wo ihr gesammelte Materialien abgeben müsst.
  8. Bittet Munin am Ende der Kampagnen-Quest Euch erst wegzuporten, sofern ihr wirklich alle anderen Quests in Ishalgen erledigt habt. Ansonsten müsst ihr (mit Kosten verbunden) nochmals ins Startgebiet zurück fliegen, da Munin Euch direkt ins Pandämonium teleportiert.
  9. Überlegt Euch die Wahl eurer Subklasse sehr genau. Diese Entscheidung lässt sich nicht mehr rückgängig machen!

Mit den Tipps dieses Levelguides sollten die ersten 10 Level in 2-4 Stunden (je nach Klasse und Erfahrung in Aion) zu erledigen sein.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+