Aion Machinima von Baron Soosdon: Looking Back No More

Das ich ja selber videobegeistert bin, dürftet Ihr ja bereits mitbekommen haben. Nicht umsonst habe ich mich ja schon das eine oder andere mal selber an einem Video versucht.

Allerdings ist die Liga der Machinima eine ganz anderes Kaliber. Wenn ich zurück denke an „The Craft of War: Blind“, bin ich noch immer zu tiefst beeindruckt von dem Gesamtkunstwerk.

Nun ist das erste Machinima aus der Welt von Aion und Asmodae aufgetaucht. Da es allerdings noch keinen Aion Modelviewer wie bei World of Warcraft gibt, ist das Video komplett InGame, also mit der Spielgrafik, entstanden, was das ganze umso beeindruckender macht.

Aber schaut es Euch selbst an und entscheidet, meiner Meinung nach sehr sehr gut zusammengestellt und geschnitten. Hut ab vor dieser Leistung, in der sicherlich ein paar Wochen intensive Arbeit in Sony Vegas stecken. Leider wird es keine weiteren Aion Machinimas von Baron Soosdon geben, da er sein Abo bereits gekündigt hat. Schade eigentlich. 🙁

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+