Eve Online Dominion – Heute Patchday – die wichtigsten Änderungen im Überblick

Wer heute versucht, in Eve einzuloggen, der wird feststellen, dass seit gestern nacht die Server down sind. Das ist dieses Mal aber ein Grund zur Freude, denn CCP hat die eigene, mehrere Monate alte Ankündigung gehalten, heute das neue Addon mit dem passenden Namen „Dominion“ auf die Server zu schubsen. Mit diesem Patch kommt es zu einigen sehr weitgreifenden Änderungen in der Spielmechanik, speziell die, die den spielerkontrollierten Bereich des Nullsec betreffen.

Mit den Änderungen wird beabsichtigt, die aktuell gültige Form des POS (Player Owned Structure) Spammens und schießens zu ersetzen durch eine linearere Form der Eroberung, in der man bestimmt, ausschließlich der Sovereignty (Sov) erhaltende Gebäude angreifen und vernichten muss, um die Kontrolle des Gegners über das System zu brechen. Bestimmte militärische, aber auch zivile Aufwertungen, die man nun in den Systemen vornehmen kann, und die dafür sorgen sollen, dass man ein System mit mehr Leuten bevölkern kann ohne dass diese sich gegenseitig beim Farmen auf den Füßen stehen, hängen aber von der Sov ab. Mit anderen Worten, es ist eigentlich wichtiger denn je, Sov in bestimmten Bereichen zu haben und der Kampf um die Sov wird stark verändert.

Damit einhergehend gibt es tiefgreifende Änderungen bei den Capital Schiffen. Die geführchtete Doomsday Waffe der Titanen, die bis dato ganze Flotten vernichten konnte (zumal wenn sie von mehreren Titanen gleichzeitig abgefeuert wurde, wie dies mittlerweile üblich ist), wird in eine Single Target Waffe umgebaut, die dann allerdings auch das Potential hat, Dreadnoughts und Carrier sowie möglicherweise Supercarrier mit einem Schuss zu vernichten. Supercarrier? Ja, richtig, Motherships heißen nun Supercarrier, allerdings werden wohl viele Änderungen, die zunächst auf dem Testserver vorhanden waren, erst einmal nicht implementiert. Wie da der ganz genaue Stand ist, wird man heute abend sehen, wenn die Server gegen 10-12 Uhr wieder online gehen.

Weiterhin wird es neues Spielzeug für die Liebhaber von Faction Schiffen (also Schiffen, die man von den verschiedenen NPC Corps erwerben kann, wenn man diesen dient) geben, alte Faction Schiffe werden aufgewertet. Die neuen Faction Battleships sind die Navy Dominix, die Navy Armageddon, die Navy Scorpion und die Navy Typhoon  – also die sogenannten Tier 1 Battleships der Fraktionen in einer Navy Variante. Ich persönlich überlege ja, mir eine Navy Geddon zuzulegen, mal schauen, was die nach dem Patch kosten.

Schließlich werden neue Anreize gesetzt, nicht in den NPC Corps zu verbleiben, namentlich insbesondere die Corp Tax, die in den NPC Corps von 0 auf 11 % angehoben wird. Ich denke, die meisten Leute werden dann einfach in Einmann Corps abwandern, die Gefahr, das eine Kriegserklärung zu bekommen ist doch denkbar gering. Wer es hingegen geselliger will, nimmt den Fleetfinder, der eine Art LFG System für Eve ist (auch wenn er natürlich stärker beschränkt wird, damit man ihn nicht als Informationsquelle mißbrauchen kann). Für die Carebears gibt es zwei neue Missionarcs für Piratenfraktionen, die als Speedboat Missionen ausgelegt sind (sprich, man kann und soll sie mit einer schnellen Fregatte, am besten Interceptor fliegen).

Zu guter Letzt wird das UI teilweise recht radikal überholt, am hervorstechensten ist die Entwicklung von Moondoggie, dem neuen Ingame Browser, der das alte, doch sehr antiquierte Modell ersetzt. Aber auch Pos, Corp und Mailmanagement wird massiv verbessert.

Alles in allem ein recht großer Patch, wo für jeden was dabei sein dürfte. Ob die Server wirklich heute abend noch on kommen und vor allem auch laufen, man weiß es nicht. Never play on a patch day. Ansonsten wie immer: fly safe!

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+