Star Trek Online STO – Mein Skillplan und Brückenoffizier Roulette

Leider hatte ich die letzten Tage recht wenig Zeit für Star Trek Online, da wir zum einen gut mit den Hardmodes in der Eiskronen Zitadelle zu tun haben, zum anderen musste ich noch ein paar Artikel fertig schreiben, denn nächste Woche ist mal wieder Redaktionsschluss für die kommende MMore Ausgabe.

In der Zwischenzeit habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich denn nun meine Betazoidin skillen will und habe mich daher intensiv mit dem STO Talentplaner beschäftigt. Der erste Gedanke war: Skill ich jeden Science Schiffstyp in Spaceship Command durch, oder nicht? Allerdings wirken sich derzeit die niedrigeren Skillränge nicht auf Schiffstypen eines höheren Tiers aus. Sprich wer später ein mal in einem Tier 4 Deep Space Science Vessel sitzt, zieht keinen Bonus mehr aus dem Tier 1 Skill Science Vessel, der eben nur für das Tier1 Schiff gilt. Daher war mein Plan, den ganzen Science Vessel Baum auszulassen, um dann erst später, auf dem Admiralslevel, Punkte in den letzten Tier 4 Schiffstyp, also dem Deep Space Science Vessel, zu investieren. Man brauch ja zum Glück nicht die Skills vorher zuskillen. So kann ich vorher die Punkte in einen guten Mix aus Offensive und Defensive investieren (Torpedos, Sensors, Shields usw.), ohne zuviel in die Schiffe zu stecken. Denn diese Skills benutze ich ja schließlich immer und nicht nur übergangsweise für maximal 10 Level.

Gesagt, geskillt. Allerdings macht mir Cryptik nun einen Strich durch die Rechnung, denn jetzt wurde angekündigt, dass sie genau dieses System überarbeiten wollen. Sprich, dass sich alle Science Vessel Schiffskills auf jedes Schiffstier auswirken. Daher wäre es nun doch besser, wenn man alle Science Vessel Skills mitnimmt. Verdammt.

Q: The starship skills such as Heavy Escort, do those carry thru to higher level ships such as fleet escort. If they apply only to t3 ships, then there is no point in having those skills come endgame.

A: There is hardly no point, though these skills currently become less useful in the endgame. However, we are in the process of changing this. All ship skills will grant some bonus to the ship above it. So an Assault Cruiser will benefit from Starship Captain, Cruiser Captain, Heavy Cruiser Captain, Exploration Cruiser Captain and Assault Cruiser Captain, but it will get the most benefit from Assault Cruiser Captain Skill. So if you want to maximize your Assault Cruiser, you will need all those skills. Note, the Assault Cruiser will not gain any benefit from the Star Cruiser Captain skill and vice-versa. The bonuses only affect ships upwards along the tree, not laterally.

Insgesamt dennoch die richtige Entscheidung, da sonst die gesamten Mid-Tier Skills sinnlos geworden wären, sobald man das nächste Tier erreicht hätte. Allerdings kann man sich die Skillpunkte auch nicht aufsparen, da man ein Mindestmaß investieren muss, um im Level überhaupt aufsteigen zu können. Nun bräuchte ich einen Talent-Respecc, den es leider noch immer nicht gibt, allerdings ist er ja angedacht. Es besteht also doch Hoffnung, das ich meinen Char nicht löschen und nochmals von vorne anfangen muss.

Q: Is the low cap which only allows 16 skillups at admiral rank intended to be there until level cap is raised in the future?

A: The level cap will be increased to Rear Admiral Grade 10 in a larger update later this year. Additionally, a new Respec system will be added. At that point you can earn more Skill Points and purchase and rearrange your skills.

Anders sieht es zum Glück bei den Brückenoffizieren aus. Bei den Bridge Officer Skills gibt es im Gegensatz zu den Skill Points des eigenen Charakters kein Cap, sprich selbst wenn man irgendwann Admiral Grade 10 ist, bekommt man weiterhin für Missionen Bridge Officer Skillpoints. Das ist auch nötig, da man bei den Bridge Officers des öfteren die Skills auswechseln kann, oder sogar muss. Ein paar Beispiele: Einer meiner ersten Offiziere hatte die Fähigkeit "Torpedo: High Yield", was die Torpedobänke "überlastet" um damit mit der nächsten Torpedosalve wesentlich mehr Schaden zu verursachen. Nachdem man nun selber Lt. Commander geworden ist, kann man seine Bridge Officer promoten, also befördern. Dadruch werden neue Skills freigeschaltet, mitunter Rang 2 Skills. So auch beim Torpedo High Yield Skill. Sprich ich habe einen Offizier, bei dem Rang 1 High Yield komplett ausgeskillt ist, und bei einen zweiten, beförderten, Offizier steht nun High Yield Rang 2 zur verfügung. Da ich nicht beide gleichzeitig nutzen kann (Stichwort: gemeinsamer Cooldown) ist wohl klar, welchen Skill ich künftig nutzen werde. Sprich der Rang 1 Skill wird mit diesem Zeitpunkt obsolet. Hier kann man nun zum Glück auf der Sternenbasis beim Brückenoffizier-Trainer die Skills auswechseln. Allerdings gehen dabei die bereits investierten Skill Punkte in dem zu verlernenden Talent verloren. Darum ist es so imminent wichtig, das man permantent Skill Points für seine Offiziere bekommt, um eben neu erworbene Skills wieder hochtrainieren zu können.

Q: Without the ability to expand our skills indefinitely, how is continuing to earn Bridge Officer SP even relevant, since our captain’s skills won’t be able to expand to make them useful?

A: As you gain levels, you can recruit more bridge officers. This allows you to have much more variety in the higher levels, with what officers you’re using at stations, and on your away team. Furthermore, bridge officers come in different "quality" levels, much like items. More rare Bridge Officers have more traits and better abilities. Continuing to gain Bridge Officer skill points allows you to train-up brand new officers of a higher (rarer) quality, or use them to improve the skills of your existing Bridge Officers. As you improve your roster of Bridge Officer, and acquire new ships, you will learn new ways to combine them all and optimize your build. Also, look for a Bridge Officer Trading system soon

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+