Stargate Worlds vor dem Aus? Cheyenne Mountain Entertainment meldet Insolvenz an

Eine traurige Nachricht wurde über das offizielle Stargate World Forum verkündet: Entwickler Cheyenne Mountain Entertainment ist das Geld für Stargate Worlds ausgegangen und hat Insolvenz angemeldet. Dies ist gleichbedeutend, dass das Projekt Stargate Worlds nun erst mal auf Eis liegt.

Schade, war doch Stargate Worlds neben Star Wars – Knights of the Old Republic und Jumpgate Evolution eines der unveröffentlichten Spiele, deren Entwicklung ich regelmäßig mitverfolgt habe. Neben Star Wars und Star Trek dürfte Stargate das drittgrößte Sci-Fi Franchise sein. Da ich die Serien rund um SG-1 und Stargate Atlantis richtig klasse fand, hab ich natürlich gehofft, dass eine MMO-Veröffentlichung ebenso interessant wird.

Dies muss nun allerdings nicht das totale Aus für das Stargate Worlds Projekt sein: Die Frage ist nur, ob sich ein neuer Entwickler an die heißen Kohlen wagt. Bei Star Trek Online lief es ja sehr ähnlich, wo mittendrin der Entwickler pleite ging, dann aber in Cyptic einen Entwickler fand, der das Projekt zu Ende brachte. Wobei ich mich Frage, warum so potente Franchises wie Star Trek oder Stargate auf das falsche, weil unbekannte, Pferd setzen?

Denn durch einen schlechte Umsetzung floppt im schlimmsten Fall nicht nur das Spiel, auch das gesamte Franchise bekommt dadurch einen Imageschaden. Von daher würde ich diese Aufgabe niemals einen unbekannten Entwicklerstudio übergeben. Aber als die Projekte vor Jahren anliefen, waren sich die Firmen wahrscheinlich nicht bewusst, wie medienwirksam Jahre später die MMO-Branche sein wird.

Ich bin ja noch immer davon überzeugt, das jetzt die richtige Zeit wäre, eine neue Star Trek Serie an den Start zu bringen. Der letzte Star Trek Film liegt noch nicht so weit zurück und machte schon Lust auf mehr, alle Spieler von Star Trek Online würden sich wahrscheinlich auch die neue Serie ansehen (ich selbst hab auch TNG wieder aus dem Regal gekramt und schau es gerade mal wieder), bzw. Zuschauer der Serie würden evtl. sogar zum MMO greifen, um selber mal ein Raumschiff zu befehligen. Einen besseren, werbewirksameren Zeitpunkt kann es also gar nicht geben.

Mehr zum Thema Stargate Worlds gibt es auch bei Luna.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+