Valithria Dreamwalker Heroic – Comeback von alten Glyphen

Wenn man etwas in der Eiskrone sehen kann, dann, dass man doch hin und wieder unkonventionelle Skillungen samt Glyphen einpacken sollte, um zum Erfolg zu kommen. Mein Resto Kollege Downie rennt, weil er beim Lichking im 10er ab und zu so trocken ist, dass nichts mehr geht, mit einer Ankh Skillung rum, so dass er sich absichtlich sterben läßt, um dann mit mehr Mana wieder aufzustehen. Ein anderes Problem sind im 10er immer die Geister bei Arthas, die den Schami mit schöner Regelmäßigkeit aus dem Leben schießen, wo wir beide schon überlegt haben, die Stoneclaw Glyphe (6 k HP Schild, wenn das Totem ausgeworfen wird) zu nutzen.

Gestern bei Valithria Dreamwalker hingegen hatte ich ein anderes Problem. Als einer der Portalgänger mußte ich die Aufladungen dort drinnen einsammeln. Anders als im Normalmode haben die Portale jedoch eine Besonderheit, abgesehen davon, dass sie rot statt grün sind. Jedes Bubble, die man platzen läßt, erhöht nicht nur den eigenen Healoutput sondern stackt auch einen Dot hoch, der irgendwann doch etwas unangenehm wird. Dazu kommt, dass man draußen dann auch ab und an Flächenschaden von den Skeletten oder den Magiern abbekommt. Natürlich kann man sich selber heilen (und beim Herumfliegen ist Riptide auch kein Aufwand) aber wenn man draußen steht, sollte man natürlich vor allem die wunde Valithria Dreamwalker heilen. Der Schlüssel: die Healing Wave Glyphe, die 20 % des Raw Heals (!) der Healing Wave, wenn sie auf jemand anderen gecastet wird, nochmals auf den Schami selber bringt. Da man ja später enorme Zahlen produziert, sind 20% von etwa 30-40.000er Healing Waves eine echte Menge Holz. Im Endeffekt, sobald man mit dem HW Spam angefangen hat, kann man nicht mehr sterben, vielmehr tankt man mit genug Aufladungen sogar mal die Aggro einzelner Mobs weg. Natürlich sollte ein Schamane hier für den Kampf auf jeden Fall auch die Healing Wave mitskillen, auch wenn dies normalerweise eher unter den Bereich, gut, aber nicht zwingend notwendig fällt (ich habe es zwar in jeder Skillung drin, der Kollege aber bspw nicht).

Ein anderes Problem, und dafür haben wir leider noch keine Lösung gefunden, ist die etwas andere Form der Wolken im Hardmode, die das Triggern sehr schwierig und scheinbar zufällig macht. Daher ist es uns gestern mehrfach passiert, dass die Stacks ausgelaufen sind. Mal schauen, ob ich auch dafür bis nächste Woche eine Lösung finde. In dieser Woche ist Valithria Dreamwalker im Softmode gestorben. Vorgestern hatte der Raid bereits Rotface, nach wohl eher viel Hängen und Würgen, im Hardmode umgehauen (ich hatte da einen raidfreien Tag). Direkt im ersten Try fiel gestern hingegen der Council of Blood. Der konnte irgendwie, außer dem Debuff, der die Mobilität einengt, indem er bei jeder Sekunde Bewegung hochstackt und mehr Schaden verursacht, nicht wirklich viel mehr als im Normalmode. Mit einer konzentrierten Vorstellung schafften wir es daher, mit wenigen Toten, die Prinzen Valanar, Taldaram und Keleseth entgültig in die Kiste zu schicken. Mal schauen, wie heute Bloodqueen Lanathel wird, die der erste Hardmode Boss mit Trybeschränkung sein wird.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+