Eve Online Tyrannis – neues zum Thema Planetary Interaction

Schon im ersten Post zum Thema Tyrannis hatte ich ja das Thema Ausbeuten von planetaren Resourcen angeschnitten. Damals war allerdings noch sehr wenig darüber zu erfahren. In einem neuen Devblog hat CCP Hammer nun einige Details des Planetary Interaction genannten Features vorgestellt.

Die erste Frage, die sich jeder stellen wird, ist wie weiß ich überhaupt, wo ich Resourcen finde. Gute Frage. Das Ganze wird wohl über Exploration laufen, sprich, man fliegt den Planeten an und schmeißt spezielle Probes raus, die den Planeten scannen. Dabei hilft einem die Tatsachen, dass “Hotspots” grafisch hervorgehoben werden. Man muss also nicht akribisch den ganzen Planeten ableuchten. Wenn man scannt, wählt man vorher die Resource aus, die man finden möchte, diese wird dann in einer Art Hitzebild dargestellt (sprich resourcenreiche Spots werden intensivere Farben haben). Wenn man etwas wertvolles gefunden hat, dann ist der erste Schritt die Aufstellung eines Planetary Control Centers (PCC). Diese werden analog diverser anderer Strukturen durch NPCs in den Markt geseedet. Hat man die entsprechenden Skills, kann man mehrere PCCs gleichzeitig betreiben. Nicht geseedet werden die PINS (Planetary Interaction Nodes) Extrators, die die eigentliche Abbautätigkeit vornehmen werden. Gleiches gilt für die Storage PINS, die als Aufbewahrung/Zwischenlager funktionieren. Diese muss man allerdings vorher mit den Extractors verbinden, wobei die Verbindungen unterschiedlich starke Durchsatzgrade haben.

Die nächste Frage lautet, wie bekommt man den Kram denn in das eigene Schiff und so an die Marktplätze. Zum einen ist dies nicht immer notwendig, ein Tradehub PIN erlaubt das traden auf dem Planeten (da man diesen ja nicht exklusiv nutzen kann sondern viele Kollegen dort haben wird). Zum anderen gibt es Space Elevators, die allerdings wohl erstmal nicht von Spielern errichtet werden können, recht selten sein werden und wohl auch der Anknüpfungspunkt für Konflikte sein wird (ich rechne damit, dass wir hier ähnliche Mechaniken wie bei den Sov Structures haben wird). Wer keinen Lift hat, der kann Cargo Rockets verwenden, um dies effektiver zu gestalten, gibt es ein Spaceport Upgrade für das PCC. Wer mit Kollegen auf dem Planeten tradet, schafft außerdem so die Möglichkeit, komplexere Structures zu errichten, die das Ausbeuten der Resourcen noch effektiver macht.

Was allerdings noch nicht bekannt ist, ist welche Resourcen man dort vorfinden wird. Man munkelt, dass es so Artikel wie Nanite Paste sein werden, die bisher von NPCs geseedet werden. Das alleine wirds jedoch denke ich nicht sein, denn da ist die Auswahl doch etwas limitiert. Ein Teil der Produktion wird allerdings sicherlich sofort wieder auf dem Planeten landen in Form der PINS.

Klingt momentan ein wenig stark nach Sim City und wenig nach Eve Online, aber ich denke, grad mit den Aufzügen wird es schon Konfliktpotential geben. Gleichzeitig ist PI definitiv die Schnittstelle für den kommenden Konsolenshooter Dust 514, den CCP parallel entwickelt. Überhaupt ist Tyrannis vor dem Hintergrund zu sehen, dass hier Vorbereitungen getroffen werden für die Verschmelzung der Plattformen in der Eve Welt.

Mehr zum Thema? Dann lies auch:

Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life. Google+