Patch 3.3.3 Update: 5% Buff nun auch für Schilde – Spam one Button again

Heute gab mit dem Update der aktuellen PTR Patch 3.3.3 Patchnotes eine freudige Nachricht für alle Disziplin-Priester und Besitzer des legendären Kolbens Val’anyr, Hammer der Uralten Könige:

Denn neben dem 5% Buff, der dem Schlachtzug in der Eiskronen Zitadelle derzeit mehr Heal, Schaden und HP bietet, werden mit dem kommenden Patch 3.3.3 dann auch Absorb-Effekte, wie etwa vom Schild eines Disziplin-Priesters, oder aber des legendären Kolbens, berücksichtigt.

Strength of Wrynn and Hellscream’s Warsong now also boost the effect of damage absorption spells.

Somit werden die Schilder noch stärker und absorbieren noch mehr Schaden. Das ist sehr positiv, da der Disc-Priester ansonsten, vor allem wenn der 5% Buff auf die nächsten Stufen (er soll ja in 5% Schritten bis maximal 30% ausgebaut werden) erhöht wird, doch ziemlich ins Hintertreffen geraten würde, gerade im Vergleich zu seinen konventionellen Heilkollegen.

Oder doch nicht?
Doch auch hierbei sollte man den Sachverhalt nicht nur mit der rosaroten Disc-Priester Brille betrachten: Neben der prozentualen Erhöhung der Absorb-Effekte durch den Strength of Wrynn / Hellscream’s Warsong Buff, wird zusätzlich noch der 4er T10 Healset Bonus geändert, so dass nochmals 5% mehr Absorb onTop für die Schilder dazu kommen. Zu diesem Zweck hab ich gestern mein drittes T10 Teil auf 264 geupgradet, mit dem verbleibenden 251er Gloves hab ich nun zumindest den 4er Bonus, den ich anlegen kann, sobald der Patch live geht.

Da nun die Absorb-Effekte immer weiter steigen, der inComing Schaden dabei aber gleich bleibt, bzw. durch besseres Gear sogar eher noch sinkt (Stichwort: Rüstung / Mitigation, die vor den Schilden zu tragen kommt, erst danach geht’s an den Absorb des Schildes), stellt sich die Frage, wie viel Heiler man dann später überhaupt noch braucht. Schaut man sich mal dieses WOL-Log an, stellt man fest, dass es, sofern der Raid sauber spielt, kaum Schaden gegeben hat, und den minimal vorhandenen Schaden problemlos mit dem Schild präventiv abfangen kann.  Und dabei ist das erreichte Ergebnis keine Kunst: Früher spammte man als Holy CoH um effektiv zu sein, heute haut man auf den Schild-Button. Das Ergebnis ist das Selbe: Einseitige Spielweise, die dabei verdammt effektiv ist und durch die kommenden Buffs sogar noch effektiver wird.

Das Fatale im Vergleich von CoH und Machtwort: Schild ist jedoch, dass bei CoH andere Healer zumindest noch „dazwischen“ heilen konnten und es somit Glück war, welcher Heal effektiv, oder eben overheal wurde. Der Disc-Priester hat mit seinem Schild jedoch eine einzigartige Stellung zur Zeit in den Raids, da durch die Schilder eben überhaupt kein Schaden entsteht und die anderen Heiler schlicht und einfach nichts dergleichen machen können. Sprich je effektiver die Schilder werden, desto ineffektiver werden die anderen Heiler. Ich kann mir gut vorstellen, dass, genau wie es zu Beginn von WoTLK einen CoH Nerf gab, es zum Beginn von Cataclysm einen Nerf für das Priester Schild gibt, damit die Sache nicht weiter aus dem Ruder läuft.

Denn derzeit, auch wenn Blizzard es mit dem Argument, es sei zu mächtig, nicht einführen wollte, könnte man den dem Disc-Priester einen Spell geben, mit dem er den ganzen Raid schilden kann. Es würde dem Spieler derzeit lediglich 25 GCDs ersparen, denn schilden tut er quasi den ganzen Raid sowieso. Es wäre also keine Überraschung, wenn also entweder der CD auf dem Schild erhöht werden würde, oder aber die Manakosten, damit man eben nicht mehr im Sekundentakt den Schlachtzug vor Schaden bewahren kann.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+